1. FC Nürnberg-Keeper Rakovsky muss sich beweisen


1. FC Nürnberg-Keeper Rakovsky muss sich beweisen
Für die Ansprüche des 1. FC Nürnberg ist dieser achte Platz neun Runden vor dem letzten Spieltag einfach zu wenig. Für die Spieler wird es nun nur noch darauf ankommen, dass man sich für eine weitere Spielzeit beim Club empfehlen kann. Der Aufstieg gehört nach der 1:2-Niederlage auf dem Lauterer Betzenberg erst recht der Vergangenheit an. Eine weitere Spielzeit werden die Franken mindestens in der 2. Fußball-Bundesliga verbringen müssen.

Fehler und Unsicherheiten im Jahr 2015

Dies weiß auch Keeper Patrick Rakovsky, der zuletzt nicht immer der erhoffte Rückhalt im Tor der Nürnberger gewesen ist. Im Gegenteil: Zuletzt präsentierte sich der 21-Jährige ehemalige Schalker sogar als Unsicherheitsfaktor in der Mannschaft des Bundesliga-Absteigers. Beim FSV Frankfurt und gegen den 1. FC Heidenheim hat er maßgeblich Gegentore verursacht. Bei der 1:2-Niederlage beim 1. FC Kaiserslautern hat er vor dem 0:2 nur wenig sicher gewirkt.

„Natürlich spüre ich den Druck“

Rakovsky hat noch nicht wirklich in das Fußballjahr rei
nfinden können, was er gegenüber der „Bild-Zeitung“ auch offen und ehrlich zugibt: „Im Moment fehlt mir einfach das Glück.“ Das mag zum Teil sicherlich stimmen, denn häufig landen die abgewehrten Bälle ausgerechnet beim gegnerischen Spieler. Auch er weiß jedoch, dass der Faktor Glück und vor allem Können ausschlaggebende Kriterien für ihn sein werden: „Natürlich spüre ich den Druck. Wenn ich jetzt noch fünf Böcke schieße, dann stehe ich beim sechsten sicher nicht mehr im Kasten. Ich versuche das wegzuschieben. Aber natürlich hat man daran zu knabbern,“ gibt er unumwunden zu.


Informationen
Quelle: bild.de
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: Patrick Rakovsky, 2. Bundesliga, 1. FC Nürnberg
Datum: 17.03.2015 17:50 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-1--fc-nuernberg-keeper-rakovsky-muss-sich-beweisen-19341.html
RSS Feed
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige