FC Köln verpflichtet österreichischen Nationalspieler


Stefan Meierhofer kommt bis zum Saisonende von Red Bull Salzburg. Chong Tese verlässt dagegen den Klub.

Mit Stefan Meierhofer hat der 1. FC Köln für die Rückrunde seine Offensive gestärkt. Die berichtete die offizielle Vereinsseite. Der Stürmer hatte vergangene Woche seinen Vertrag bei Red Bull Salzburg aufgelöst und ist demzufolge ablösefrei.

In der vergangenen Spielzeit teilte er sich mit Jakob Jantscher sogar den Titel als bester Torschütze in der österreichischen Bundesliga. Diese Saison kam er jedoch zumeist nur zu Kurzeinsätzen und war dementsprechend auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. In Deutschland hat der 30-Jährige bereits einiges an Erfahrung gesammelt, er stand bereits bei Bayern München, TuS Koblenz, der Spielvereinigung Greuther Fürth sowie dem MSV Duisburg unter Vertrag. Dabei erzielte er in insgesamt 51 Spielen in der 2. Bundesliga 13 Tore. Für den
FC Bayern kam er auf zwei Einsätze in der höchsten Spielklasse Deutschlands.

Transfermanager Jörg Jakobs freute sich über den Neuzugang: „Stefan Maierhofer passt gut in das von uns erstellte Anforderungsprofil. Er ist ein robuster und torgefährlicher Stürmer. In der vergangenen Saison wurde er mit 14 Treffern Torschützenkönig in der österreichischen Bundesliga und konnte zudem acht Tore vorbereiten. Durch seine Kopfballstärke sind wir in der Offensive variabler aufgestellt.“

Verlassen wird den FC dagegen Chong Tese. Der Nordkoreaner, der sich ebenfalls im Sturmzentrum am wohlsten fühlt, wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Suwon Samsung Blue Wings. Für die Rheinländer kam er elf Mal zum Einsatz, Details zu den Transfers gaben die beiden Klubs nicht bekannt.


Informationen
Quelle: fc-koeln.de
Autor: Heik Kölsch
Schlagworte: Chong Tese, Stefan Maierhofer, 2. Bundesliga, Köln, 1. FC Köln
Datum: 09.01.2013 16:01 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-fc-koeln-verpflichtet-oesterreichischen-nationalspieler-3537.html
RSS Feed
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige