Fortuna Düsseldorf: Die neue Position von Tugrul Erat


Fortuna Düsseldorf: Die neue Position von Tugrul Erat
Tugrul Erat hat eine ganz besondere Beziehung zu seinem Trainer Oliver Reck. So hat der 49-jährige Coach von Fortuna Düsseldorf schon vor einem knappen Jahr den 22-jährigen Offensivspieler aus der Reservemannschaft in die 2. Bundesliga hochgezogen und dessen Stärken gezielt gefördert. Diese Entscheidung hat einen gehörigen Anteil daran gehabt, dass der ehemalige Nationalkeeper schließlich zum Cheftrainer bei den Rheinländern aufgestiegen ist.

Enschede-Testspiel als Wende

Auch taktisch hat Erat eine enorme Weiterentwicklung machen können, denn vom Stürmer ist er nun zum Rechtsverteidiger umfunktioniert worden. Eine Änderung, die auf den aufmerksamen Reck zurückzuführen ist. Aktuell darf sich Erat auch als Nationalspieler von Aserbaidschan bezeichnen. Seine neue Position hat ihn sportlich wertvoller machen können. So hat er bei einem Testspiel in Enschede zum ersten Mal als Rechtsverteidiger agiert und ließ seinen Coach Oliver Reck zu folgendem Kompliment verleiten: „Das hat er sehr gut ge
macht!“

„Am Ende mache ich das, was der Trainer sagt“

So kann Tugrul Erat als Stellvertreter vom bisher so starken Julian Schauerte (26) fungieren. Der zunächst als erster Stellvertreter ausgerufene Christian Weber (31) scheint derzeit keine allzu vielversprechende Perspektive ehr zu besitzen. Für Erat ist dies absolut möglich auch dauerhaft auf dieser Position agieren zu können: „Das ist mal etwas anderes. Im Training und in der Zwoten habe ich dort auch schon gespielt – und es geht! Am Ende mache ich das, was der Trainer sagt.“


Informationen
Quelle: bild.de
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: Fortuna Düsseldorf, Tugrul Erat, Oliver Reck
Datum: 11.10.2014 19:37 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-fortuna-duesseldorf--die-neue-position-von-tugrul-erat-16179.html
RSS Feed
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige