Fortuna Düsseldorf will den Kongo Knipser Bokila


Fortuna Düsseldorf will den Kongo Knipser Bokila
Bild: dfb.de
Nach der völlig unnötigen DFB-Pokalniederlage beim SC Wiedenbrück möchte der SC Fortuna Düsseldorf nach dem 0:1 nun noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden, um sich einen neuen Angreifer an Land zu ziehen. Der Bundesilga-Absteiger hat an den ersten beiden Spieltagen in der 2. Bundesliga beim 1:0-Sieg gegen den FC Energie Cottbus und beim 1:1-Remis beim 1. FC Köln jeweils einen Treffer erzielt. Besonders die Abschlussschwäche beim Gastspiel beim Regionalligisten hat nun jedoch dafür gesorgt, dass mit Jeremy Bokila ein 24-jähriger Holland-Kongolese im Probetraining bei den Rheinländern weilt.

Bokila mit Transfermarkt von 2, 8 Millionen Euro

Dort konnte er im Training einen hervorragenden Eindruck hinterlassen. Nach Angaben von transfermarkt.de liegt der Transferwert des technisch starken Angreifers bei stattlichen 2, 8 Millionen Euro . Auch Fortuna-Trainer Mike Büskens zeigt sich mächtig begeistert von den Qualitäten des "Globetrotters": „Er hat das sehr ordentlich gemacht, ist beidfüßig und war auch im letzten Jahr in Rumänien sehr erfolgreich.“

"Ich will nicht in Belgien bleiben, sondern hier bei Fortuna spielen"

Bokila besitzt beim belgischen Erstligaverein Zulte-Waregem noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015. In der letzten Saison ist er an den rumänischen Verein Petrolul Piolesti ausgeliehen worden. Dort konnte er immerhin in 31 Partien stolze 16 Treffer markieren. Gegenüber der "Bild-Zeitung" macht er deutlich, dass er sich auf einen Wechsel nach Deutschland zu freuen scheint: „Ich will nicht in Belgien bleiben, sondern hier bei Fortuna spielen. Hoffentlich einigen sich die beiden Vereine sehr schnell, so das
s ich bleiben kann...“ Und er fügt hinzu: „Das Team ist fantastisch. Es lief richtig gut im ersten Training. Ich freue mich, hier zu sein und will irgendwo bleiben, wo ich auch sein will – und das ist hier in Düsseldorf.“

Bokila hofft auf Nationalmannschaftskarriere

Seiner Länderspielpremiere für die kongolesische Nationalmannschaft möchte er noch weitere Spiele folgen lassen, die er mit einem Engagement in der zweiten deutschen Liga noch weiter erhöhen möchte: „Ich habe schon einmal für die kongolesische Nationalmannschaft gekickt, aber ich kann auch noch für Holland spielen – und genau darauf hoffe ich.“ Erst möchte er jedoch einen Vertrag in der Modestadt erhalten. Vor allem das Spielerische hat es ihm sichtlich angetan: „Es ist bekannt, dass hier richtig guter Fußball gespielt wird. Aber ich muss auf die Einigung der Vereine warten – hoffentlich ist es in dieser Woche so weit...“ Diverse Medien munkeln, dass Bokila von Fortuna Düsseldorf für eine Ablösesumme in Höhe von 300 000 Euro ausgeliehen werden soll.


Informationen
Quelle: Bild.de
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: Fortuna Düsseldorf, Mike Büskens, Jeremey Bokila
Datum: 07.08.2013 14:37 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-fortuna-duesseldorf-will-den-kongo-knipser-bokila-6803.html
RSS Feed
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige