Punkteteilung bringt Braunschweig und Leipzig nicht weiter


Punkteteilung bringt Braunschweig und Leipzig nicht weiter
Im Duell der Enttäuschten zwischen Eintracht Braunschweig und RB Leipzig gab es vor 20.650 Zuschauern im Eintracht-Stadion ein insgesamt leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden. In der 45. Spielminute ging Eintracht Braunschweig durch einen präzisen Linksschuss von Berggreen mit 1:0 in Führung, ehe sechs Minuten vor dem Schlusspfiff Dominik Kaiser den Ausgleichstreffer erzielte. Braunschweig zeigte sich in dieser Partie extrem leidenschaftlich und zweikampfstark und setzten auf schnell vorgetragene Angriffe. Ähnlich agierten auch die Kicker von RB Leipzig, die von der äußerst schwachen Braunschweiger Chancenverwertung profitieren konnten. Die Stimmen zum Spiel gibt es hier.

Eintracht Braunschweig

Deniz Dogan
Es sind schon zwei verlorene Punkte, aber unter dem Strich haben wir heute wieder eine Reaktion gezeigt. Die erste Halbzeit war super, wir haben viel gekämpft. Wir wollten den Dreier unbedingt, müssen jetzt aber den Punkt gegen einen direkten Konkurrenten mitnehmen. Für Emil freut es mich, er hat ein super Spiel und ein super Tor gemacht. 

Damir Vrancic
Nach so langer Führung ist es ärgerlich, dass es heute kein Sieg geworden ist. Gut war, dass wir viel Einsatz gezeigt und uns viele Chancen erarbeitet haben. Schlecht war, dass wir ein Gegentor kassiert und nur Unentschieden gespielt haben.

Ken Reichel
Das Gegentor war schwer zu verteidigen, das passiert. Aber wir sind schon enttäuscht, heute war mehr drin. Leidenschaft und Wille war heute definitiv da.

Jan Hochscheidt
Wir haben uns viele Chancen erspielt, aber leider nur ein Tor erzielt. Eigentlich haben wir einen super Auftritt hingelegt - wirklich schade, dass wir das Tor noch bekommen haben. Wir waren auf dem besten Weg zu drei Punkten.

Torsten Lieberknecht
Ich habe heute eine Mannschaft gesehen, die über 90 Minuten gezeigt hat, dass sie einen Dreier einfahren will. Beide Teams haben sich nichts geschenkt und auch eine physisch starke Leistung gezeigt. Wir haben schnell nach vorne gespielt und zu Beginn mit neuer Grundordnung auch die Defensive des Gegners beschäftigt. Emils Auftritt heute war sensationell - super, wie der Junge das gemacht hat. Auch Deniz Dogans Leistung ist hervorzuheben und hat die Eindrücke aus dem Training bestätigt. Er war präsent und hat mit Benny Kessel die Kette zusammengehalten. In der zweiten Halbzei
t haben wir zu oft den falschen Pass gespielt und sind mit dem Treffer zum 1:1 enttäuscht worden. Ich hätte meiner Mannschaft den Sieg gewünscht, bin aber mit dem heutigen Auftritt zufrieden.

RB Leipzig

Achim  Baierlorzer
Wir haben ein rassiges und zweikampfbetontes Zweitligaspiel gesehen. Braunschweig hat sofort losgelegt und uns unter Druck gesetzt. Wir haben zunächst nicht in die Zweikämpfe gefunden. In der Folge hatten wir das Spiel etwas mehr im Griff, müssen aber mehr zum Abschluss kommen. Vor der Pause waren wir viel zu passiv. Braunschweig hat weiter Druck gemacht und zu einem für uns sehr ungünstigen Zeitpunkt das 1:0 erzielt - hochverdient in dieser Phase. Im zweiten Durchgang haben wir uns viel vorgenommen, etwas umstrukturiert, mehr Chancen kreiert und gute Kombinationen gezeigt. Toll, dass wir das 1:1 erzielt haben, aber auch Braunschweig hatte weitere Möglichkeiten.

Dominik Kaiser
Der Treffer war extrem wichtig für uns. Wir wollten vor allem offensiv gefährlich werden und nicht verlieren. Deswegen haben wir uns das 1:1 auch verdient. Wir hatten einige gute Möglichkeiten, haben es uns aber oft komplizierter gemacht als notwendig.

Stefan Hierländer
Die Moral hat gestimmt, wir haben bis zum Schluss gekämpft und hätten sogar noch einen Elfmeter bekommen müssen. Den Punkt nehmen wir gern mit und ich denke, dass dieses Spiel ein guter Start für eine Serie sein kann!

Anthony Jung
Es war ein schweres Spiel. Wir sind in der Abwehr nicht richtig in die Zweikämpfe gekommen und haben uns immer weiter hineindrücken lassen. Wir waren insgesamt oft einfach zu passiv - das müssen wir weiter verbessern!


Informationen
Quelle: dierotenbullen.com,"eintracht..com"
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: Eintracht Braunschweig, RB Leipzig, Deniz Dogan, Damir Vrancic, Ken Reichel, Torsten Lieberknecht, Jan Hochscheidt, 2. Bundesliga
Datum: 24.02.2015 10:55 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-punkteteilung-bringt-braunschweig-und-leipzig-nicht-weiter-18845.html
RSS Feed
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige