St. Pauli mit Heimsieg über Heidenheim


St. Pauli mit Heimsieg über Heidenheim
Einen knappen 1:0-Heimsieg hat der FC St. Pauli im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim verbucht. Den Treffer des Tages erzielte Sebastian Maier in der 34. Spielminute mit einem Rechtsschuss. Die Reaktionen zum Spiel liefern wir euch hier.

FC St. Pauli

Daniel Buballa: "Wir hatten das Spiel weitestgehend unter Kontrolle. Heidenheim hat versucht, aggressiv zu spielen, aber wir haben stark dagegen gehalten. Im Grunde haben wir mit ihren Stärken gepunktet. Wir müssen aber noch ruhiger am Ball werden. Basti macht es einfach weltklasse. Er hat einfach den Mut gehabt zu schießen, von mir aus kann er gerne so weiter machen. Das wir oben sind, interessiert uns nicht. Wir freuen uns einfach über den Sieg. Wir wissen derzeit einfach, wie man Spiele gewinnt, auch wenn wir nicht immer schön spielen."

Lasse Sobiech: "Wir schauen nur von Spiel zu Spiel. Dieses Prinzip macht uns erfolgreich. Wenn wir hinten gut stehen, ergeben sich immer Chancen für uns. Der Fokus liegt darauf, dass wir wenig Gegentreffer bekommen. Selbstverständlich ist es schön, hier zu stehen, wieder drei Punkte am Millerntor geholt zu haben und mit den Fans zu feiern. Die ganze Mannschaft haut sich voll rein und will die drei Punkte. Das zeichnet uns aus."

Enis Alushi: "Ich habe beim Passen ein Ziehen im hinteren Oberschenkel gespürt. Wie schlimm es ist? Morgen nach der Untersuchung wissen wir mehr. Dieser Erfolg war natürlich wie Medizin. Grundsätzlich haben wir ein paar Jungs mit nem Schuss. Genau wie gegen Duisburg war Bastis Ding sehr schwer zu halten. Es ist schön, dass er nun öfter trifft.“

Christopher Buchtmann: "In Braunschweig haben wir gut Fußball gespielt, heute war es nur in der ersten Halbzeit gut. In der zweiten Hälfte hätten wir unsere Chancen besser ausspielen müssen. Letzte Saison war jeder Schuss gegen uns ein Treffer, jetzt sieht es anders aus. Das haben wir uns erarbeitet. Wir haben gewonnen und es freut mich, dass die Punkteausbeute so gut ist. Aber jeder bleibt klar in der Birne."

Philipp Ziereis: "Wir haben wenig zugelassen, das war das dritte S
piel zu Null. Das sagt alles über unsere Defensivarbeit aus. Bastis Tor war natürlich überragend. Wir schaffen es jetzt, Spiele zu gewinnen, die wir früher nur unentschieden gespielt oder verloren hätten. Jeder kämpft für den anderen, arbeitet auch defensiv mit und zeigt Teamgeist."

Waldemar Sobota: "Wir fühlen uns gut und das sieht man auch auf dem Platz. Mit den bisherigen Leistungen können wir zufrieden sein, aber wir denken nur von Spiel zu Spiel. Wir werden jede Partie, so auch am Sonnabend in Paderborn, weiter hochkonzentriert angehen."

1.FC Heidenheim

Jan Zimmermann (FCH): "Wir waren in der Anfangsphase nicht präsent, da hat St. Pauli Druck gemacht. Wir haben uns dann gefangen und bis zu unserem Abseitstor waren wir gut im Spiel. Beim Gegentor waren wir dann im Gesamtverbund zu passiv. Den Ball hat Maier aber auch gut getroffen, da kann ich nichts machen. Spiele bei St. Pauli sind immer etwas Besonderes und haben ihr eigenes Flair. Das vor einem Jahr ist mir natürlich besonders im Gedächtnis geblieben, durch die lebensverändernden Umstände. Natürlich sagt man heute nach einer Niederlage nicht, dass es heute toll war."

Marc Schnatterer (FCH): "Mit dem Gegentor, bei dem wir uns zu passiv angestellt haben, sind wir ins Hintertreffen geraten. Wir konnten uns aber auch keine richtig guten Chancen herausspielen. Es ist schön hier zuspielen, aber noch schöner, wenn man am Ende auch was mitnehmen kann."

Arne Feick (FCH): "Gerade in der ersten Halbzeit habe wir nicht das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Vereinzelt hatten wir gute Phasen und Szenen, um in Führung zu gehen. Wenn uns der Treffer gelungen wäre, hätten wir St. Pauli die Luft rausgenommen. Dann bekommen wir dann das 0:1. Wir haben dann viel investiert, aber St. Pauli hat es gut gemacht und verdient gewonnen."


Informationen
Quelle: fcstpauli.de
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: FC St. Pauli, 1. FC Heidenheim, Buchtmann, Alushi, Sobiech, 2. Bundesliga, Zimmermann, Schnatterer, Feick
Datum: 24.09.2015 12:14 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-st--pauli-mit-heimsieg-ueber-heidenheim-22803.html
RSS Feed
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige