1. FC Kaiserslautern mit 5000 Fans zum Gastspiel nach Frankfurt


Die Anhänger des 1. FC Kaiserslautern haben schon absolut Bundesliga-Qualität. So werden am morgigen Sonntag satte 5.000 FCK-Anhänger ihr Team ab 13.30 Uhr im Gastspiel beim FSV Frankfurt unterstützen. Auch wenn in diesem Duell der beiden Kontrahenten aus dem Südwesten der Bundesrepublik mit dem 1. FC Kaiserslautern ein Aufstiegskandidat gegen einen Abstiegskandidaten mit dem FSV Frankfurt spielt, so sieht dies FCK-Trainer Kosta Runjaic doch ein wenig anders.

Chris Löwe will nicht vom Aufstieg sprechen

Vor allem die formidable Rückrundenbilanz der Frankfurter mit zwei Siegen aus zwei Partien hat beim 43-jährigen gebürtiger Österreicher für mächtig Eindruck sorgen können, wie er gegenüber der „Bild-Zeitung“ mitteilt: „Der FSV ist nach uns das zweitbeste Rückrunden-Team. Es wird schwer, dort zu bestehen.“ Lauterns-Linksverteidiger Chris Löwe hat 21 Saisonspiele für die „Roten Teufel“ im bisherigen Saisonverlauf bestreiten können, womit er der Dauerbrenner bei den Pfälzern ist. Dennoch bringt er klar zum Ausdruck, d
ass zunächst von Spiel zu Spiel gedacht werden sollte. Gedanken an den Aufstieg sollten aktuell noch nicht verschwendet werden, wie der 25-Jährige verraten hat: „Wir wollen das Beste. Aber es ist Schwachsinn, wenn an das große Ganze gedacht wird.“FSV-Scout Olaf Marschall hat herausfinden können, dass die Abwehr der Lauterer extrem stabil ist und als „extremes Bollwerk“ bezeichnet. Der Torjäger der 98er Meistermannschaft vom Betzenberg hat sich zuletzt den defensiv stabil erkämpften 1:0-Erfolg des 1. FC Kaiserslautern gegen den VfR Aalen von der Tribüne aus angeschaut.


Informationen
Quelle: bild.de
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: 1. FC Kaiserslautern, Chris Löwe, FSV Frankfurt, 2. Bundesliga
Datum: 21.02.2015 13:39 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-1--fc-kaiserslautern-mit-5000-fans-zum-gastspiel-nach-frankfurt-18784.html
RSS Feed
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige