1860 München erfreut über Vertragsverlängerung von Gabor Kiraly


Diese jüngste Personalentscheidung hat viele Fans des TSV 1860 München sicherlich sehr gefreut, denn Stammkeeper Gabor Kiraly hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um eine weitere Spielzeit bis zum 30. Juni 2014 verlängert. Die Unterzeichnung des Kontraktes durch den ungarischen Nationaltorhüter erfolgte am Donnerstag.

Sicherlich darf sich der ehemalige Bundesligakeeper nicht frei von Schuld sprechen, wenn es um das Siegtor für den 1. FC Kaiserslautern bei deren 1:0-Sieg über 1860 gegangen ist. Dennoch überwiegen die starken Leistungen des langjährigen Keepers von Hertha BSC, der nun auch weiterhin den Status als ältester Torhüter im „Löwen“-Kader innehat. Im Windschatten des Leistungsträgers Kiraly ist es angedacht, dass mit Vitus Eicher und Michael Netoltzky zwei junge und obendrein äußerst talentierte Keeper aufgebaut werden sollen. Gegenüber der "Abendzeitung München" gibt 1860-Keeper Kiraly bekannt: „Ich werde weiterhin hart arbeiten.“ Der 36-jährige Rekordnationaltorhüter aus der Fußballnation Ungarn äußerte sich sehr erfreut über die getroffene Personalentscheidung: „Ich freue mich über die Entscheidung von Sechzig. Mit dem Angebot hat man mir erneut das Vertrauen ausgesprochen. Das war sehr wichtig für mich und deshalb habe ich mich sehr schnell entschieden. Ich werde weiterhin hart arbeiten, um die Löwen dabei zu unterstützen, ihre Ziele zu erreichen.“
Auch 1860 München-Trainer Alexander Schmidt ist extrem froh über die Vertragsverlängerung des Führungsspielers und bezeichnet den Ungarn als „absoluten Leistungsträger.“ Und fügte hinzu: „Er ist eine wichtige Stütze für unser Team, weil er auf dem Platz Verantwortung übernimmt und die Mannschaft führt.“ Ähnlich zuversichtlich äußerte sich auch 1860-Sportchef Florian Hinterberger: „Gabor ist eine wichtige Stütze unserer Mannschaft. Vor allem in der Vorrunde dieser Saison hat er konstant sehr gute Leistungen gezeigt. Wir setzen darauf, dass er unsere Defensive auch weiterhin auf diesem hohen Niveau stabilisiert.“
Zwischen 1997 und 2004 ha
t Kiraly 198 Bundesligaspiele für Hertha BSC bestritten. Vor seinem Wechsel zu 1860 im Jahr 2009 wurde er für ein halbes Jahr an Bayer Leverkusen ausgeliehen. Davor hat er 148 Begegnungen in der englischen Premierleague für Vereine wie Crystal Palace, West Ham United, Aston Villa und FC Burnley absolviert. Dazu gesellen sich 87 Länderspiele für die Nationalmannschaft von Ungarn.
Währenddessen sieht die Bilanz von Löwen-Trainer Alexander Schmidt alles andere als erfreulich aus, denn in seinen sechs Partien konnte er gerade einmal einen Sieg ergattern. Dazu gesellt sich das bittere Ausscheiden aus dem DFB-Pokal gegen den VfL Bochum. Die bisherige Saisonbilanz von Schmidt sieht nicht gerade nach einer wahren Erfolgsgeschichte aus. Deshalb äußert sich der 44-Jährige gegenüber dem "Kicker" auch ein wenig unzufrieden über die bisherige Entwicklung: „Traurig stimmt mich, dass ich Team und Umfeld nicht den kurzfristigen Erfolg geben kann.“ Sicherlich hadert er auch mit manchen Personalproblemen, die ihm das Arbeiten deutlich erschwert haben: „Ich musste schließlich in drei Spielen ohne den gesperrten Benny Lauth auskommen. Und wenn ich das Spiel gegen Lautern nehme: Irgendwo endet dann auch der Einfluss. Wenn der Ball um ein paar Millimeter nicht reingeht, ist man als Trainer machtlos.“
Die Ansprüche beim Traditionsverein aus der bayrischen Landeshauptstadt sind enorm. Die Probleme ebenso. Ein trister neunter Tabellenplatz nach dem 20. Spieltag mit stattlichen acht Punkten Rückstand auf den erhofften Relegationsplatz drei ist für das Anspruchsdenken sicherlich deutlich zu wenig. Der Aufstieg dürfte in diesem Jahr nach der äußerst bitteren 0:1-Heimniederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern utopisch erscheinen.


Informationen
Quelle: abendzeitung-muenchen.de
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: TSV 1860 München; Kiraly; Lauth; Hinterberger; Schmidt; Eicher; Netoltzky
Datum: 08.02.2013 16:29 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-1860-muenchen-erfreut-ueber-vertragsverlaengerung-von-gabor-kiraly-4050.html
RSS Feed
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige