1860 München-Trainer Moniz: „Wir werden Meister“


1860 München-Trainer Moniz: „Wir werden Meister“
Schon am kommenden Montag, in knapp einer Woche, beginnt für den TSV 1860 München der Saisonauftakt in der 2. Fußball-Bundesliga. Es wird mit einem Gastspiel beim 1. FC Kaiserslautern gestartet. Die Vorbereitung verlief bislang alles andere als erfolgreich. Optimismus demonstriert dagegen 1860 München-Coach Ricardo Moniz, wenn er gegenüber der „Münchener tz“ folgendes berichten kann: „Wir werden Meister."

Viele Zweitliga-Trainer glauben an den „Löwen“-Aufstieg

Auf dem Lauterer-Betzenberg darf man sich ganz gewiss auf eine hochmotivierte Mannschaft freuen, die unbedingt einen Heimsieg anstreben wird. Moniz zeigt sich davon überzeugt, dass seine „Löwen“ zusammen mit Aufsteiger RB Leipzig in die erste Liga aufsteigen werden. Einige Trainer haben die „Sechziger“ auf der Rechnung für den Bundesliga-Aufstieg.

Durchwachsene Testspielbilanz

Beim TSV 1860 München weiß m
an bestens Bescheid über die durchwachsene Vorbereitung, wo es gegen Borussia Mönchengladbach, Cardiff City und FC St. Gallen jeweils Niederlagen gegeben hat. Immerhin konnten die letzten beiden Test-Partien gegen den englischen Premier League-Klub Stoke City (2:0) und den Regionalligisten SV Heimstetten (3:0) siegreich gestaltet werden. Gegen ein starkes Team aus Stoke präsentierte sich der TSV 1860 im Stile einer echten Spitzenmannschaft und zeigte seine großen spielerischen Qualitäten.


Informationen
Quelle: tz.de
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: TSV 1860 München, Ricardo Moniz,
Datum: 29.07.2014 12:50 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-1860-muenchen-trainer-moniz--wir-werden-meister-14308.html
RSS Feed
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige