Die anstehende Derby-Party: Der Hamburger SV empfängt den FC St. Pauli


Am 30.09.2018 ist es soweit: Das Stadtderby der Kontrahenten Hamburger SV und FC St. Pauli findet in der zweiten Fußball Bundesliga statt. Das Hinspiel wird im Volksparkstadion, dem Heimatstadion des Hamburger SV, ausgetragen.

Der FC St. Pauli hat in dieser Saison gleich zwei Stadt-Derbys am Millerntor: Beim Hinspiel richtet der Verein nämlich ein Public Viewing aus und macht es den Fans möglich, das Highlight in Stadion Atmosphäre zu erleben. Viele Fans hatten im Internet für ein solches Event gevotet – auch beim letzten Derby im Jahr 2011 gab es ein Public Viewing im Millerntorstadion. Die Hamburger Polizei hat mit Blick auf die Sicherheitslage ebenfalls zu einer solchen Lösung geraten, um das mögliche Konfliktpotenzial auf der Reeperbahn – zwischen dem Partyvolk und den aufgeheizten Fußballfans – so gering wie möglich zu halten. Die deutsche Fußball Liga und der Rechteinhaber Sky haben in Kooperation mit dem FC St. Pauli und dessen Präsidenten Oke Göttlich dem Public Viewing zugestimmt.

Für das Hinspiel zwischen dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli werden im Millerntor-Stadion die Gegengerade und der Stehplatzbereich der Südtribüne geöffnet: 15.000 Menschen haben Platz, um das Event auf Großleinwand anzuschauen. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, den Sitzbereich der Südtribüne zu öffnen, falls mehr als 15.000 Fußballfans erwartet werden. Die Tickets für das Public Viewing kosten 4,00 €, Karten für das Derby im Volkspark-Stadion werden bei einigen Internetbörsen mittlerweile mit bis zu 450,00 € gehandelt.

Der Derby am 30.09.2018 hat die Fans bereits bei der Bekanntgabe elektrisiert: Das HSV-Kartenkontingent von 57.000 Zuschauern ist längst ausverkauft, beide Spiele waren binnen Sekunden vergriffen. Doch wer kann schon das wirkliche Ergebnis im Fußball vorhersagen? Der Hamburger SV macht sich bislang gut in der zweiten Liga, der FC St. Pauli verfolgt eine Pechsträhne.

Das letzte Derby zwischen den beiden Hamburger Klubs hatte der FC St. Pauli am 16.02.2011 durch einen Treffer von Gerald Asamoah mit 1:0 im Volksparkstadion gewonnen. Das 131. Stadtduell zwischen dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli entschieden die St. Paulianer damals für sich und durften sich für den Rest der Saison als Nummer 1 der Hansestadt fühlen. In der 59. Minute gelang Asamoah damals das Tor – das Hinspiel ging damals mit einem Unentschieden aus. Bis zur Halbzeit hatte der Gastgeber HSV die besseren Karten und dominierte die Kiezkicker.

Das nächste Stadtderby zwischen den beiden Erzrivalen erwartet die Fußballfans nun mit einer Menge Spannung – vor allem die Hansestadt Hamburg und die Polizei haben Bedenken bezüglich der Partie und haben hohe Sicherheitsmaßnahmen aufgefahren. Die Spiele gelten als Sicherheitsspiele und während des Public Viewing im Millerntor-Stadion wird darum gebeten, auf das Tragen von Farben des Kontrahenten zu verzichten.


Informationen
Autor: NP
Schlagworte: 2. Bundesliga, Hamburger SC, FC St. Pauli, Derby, Hamburg
Datum: 24.09.2018 14:00 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-derbytime-in-hamburg-27327.html
RSS Feed
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige