Die größten Fehler bei Sportwetten - das sollten Anfänger unbedingt vermeiden


Obwohl es den meisten Menschen bei Sportwetten vor allem um den Spaß geht, lässt sich nicht bestreiten, dass niemand kontinuierlich verlieren möchte. Das ist jedoch gerade bei Laien häufig der Fall, da sie typische Anfängerfehler begehen. Doch das muss nicht sein, denn viele Fehler lassen sich leicht vermeiden. Allerdings sollten wir uns dafür erst einmal anschauen, was überhaupt die größten Fehler bei Sportwetten sind. Das möchten wir hier tun.


Nicht die Wettquoten der verschiedenen Buchmacher vergleichen

Gerade Anfänger wetten häufig nur bei einem Buchmacher vor Ort oder sie melden sich lediglich bei ein oder zwei Wettanbietern im Internet an. Davon möchten wir abraten, denn die Quoten können – beispielsweise bei Fußballwetten – teils stark variieren. Es ist daher besser, sich bei mehreren Buchmachern anzumelden und deren Wettquoten zu vergleichen. Das kann gerade langfristig einen großen Unterschied machen. Es geht jedoch nicht nur um die Wettquoten, sondern auch darum, dass es sich um einen vertrauenswürdigen Buchmacher handelt. Bei Sportwetten sollte man sich infolgedessen lediglich an Wettanbieter halten, die sich auf dem Markt etabliert haben.

Ohne jegliches Fachwissen wetten

Fachwissen allein ist zwar nur ein Kriterium für erfolgreiches Wetten, aber fehlen sollte es auf keinen Fall. Wer beispielsweise in der 2. Bundesliga wetten möchte, muss sich mit allen Vereinen der Liga auskennen. Dabei geht es jedoch nicht nur um die Spieler, sondern auch um weitere Faktoren wie beispielsweise die aktuelle Form, die Leistung des Trainers und die Performance gegenüber bestimmten Mannschaften.

Sich von Favoriten- oder Kombiwetten blenden lassen

Sowohl Favoritenwetten als auch Kombiwetten haben ihren Reiz. Das Interessante an Favoritenwetten ist, dass diese mit hoher Wahrscheinlichkeit eintreten. Trotzdem ist von solchen Wetten abzuraten, da die niedrigen Quoten langfristig
nicht so funktionieren, wie wir es gerne hätten. Oft reicht es bei zehn platzierten Wetten bereits aus, dass nur eine einzige scheitert, um den Gewinn aller anderen Wetten zunichtezumachen. Sich einfach auf Favoritenwetten zu verlassen, ist daher nicht die beste Strategie. Bei Kombiwetten ist es ein wenig anders, da die Quoten hier extrem hoch sind. Bereits mit kleinen Einsätzen ist es infolgedessen theoretisch möglich, große Gewinne zu erzielen. Der Haken hierbei ist, dass Kombiwetten nur in den seltensten Fällen eintreten. Das Risiko ist schlichtweg zu hoch und steht nicht in Relation zur Wahrscheinlichkeit.

Vollkommen undiszipliniert handeln

Aus dem Bauch heraus Wetten zu platzieren und immer auf seine Lieblingsmannschaft zu setzen, ist als Hobbywetter durchaus erlaubt. Allerdings heißt das noch lange nicht, dass man immer undiszipliniert handeln sollte. Wie bei anderen Dingen im Leben ist schließlich auch bei Sportwetten Disziplin der Schlüssel zum Erfolg. Es sollten daher zumindest hin und wieder rationale Entscheidungen getroffen werden, da das im Regelfall in deutlich mehr erfolgreichen Wetten resultiert.

Sie fanden diesen Artikel über Sportwetten interessant? Das ist super, denn wir haben auf unserer Website noch weitere interessante Themen rund um Sport auf Lager. Nutzen Sie einfach unsere Suchfunktion, um nach passenden Ergebnissen zu filtern. Sie werden mit Sicherheit fündig werden.

Foto: Pixabay


Informationen
Autor: Gast
Schlagworte: 2. Bundesliga, Sportwetten
Datum: 08.06.2022 12:35 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-fehler-bei-sportwetten-27343.html
RSS Feed
Vorheriger Artikel:
» Sportlich aktiv durch das Leben!
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige