Leipzig vermeldet zwei Neuzugänge


Leipzig vermeldet zwei Neuzugänge
Der Zweitligist RB Leipzig hat am Freitagvormittag die Verpflichtung von zwei Neuzugängen bekannt gegeben. Péter Gulácsi und Stefan Ilsanker spielen in der kommenden Spielzeit für die Sachsen. Beide kommen vom FC Red Bull Salzburg, dem österreichischen Meister und Pokalsieger zu RBL.

Gulácsi, der 25 Jahre alte ungarische Nationaltorwart hat bei den roten Bullen einen Vierjahresvertrag unterschrieben. In seiner Zeit bei RB Salzburg wurde er zwei Mal österreichischer Meister und auch zwei Mal Pokalsieger.

Sportdirektor Ralf Rangnick sieht in dem Keeper eine echte Verstärkung: "Péter Gulásci war in Salzburg Stammtorwart und hat dort in seinen zwei Jahren sowohl national als auch international konstant gute Leistungen gezeigt. Er wurde in der vergangenen Saison zum besten Torhüter der österreichischen Liga gewählt und wir freuen uns, da
ss wir mit dem ungarischen Nationalspieler die Qualität auf dieser Position weiter erhöhen."

Neben Gulácsi kommt auch der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler Stefan Ilsanker für drei Jahre zu RasenBallsport Leipzig. "Stefan Ilsanker hat sich in den letzten Jahren bei Red Bull Salzburg hervorragend entwickelt und gehört mittlerweile auch zum Kader der österreichischen Nationalmannschaft. Er hat unsere Spielphilosophie absolut verinnerlicht und bringt neben seiner Lauf- und Zweikampfstärke auch eine sehr positive Mentalität mit.", so Rangnick weiter.


Informationen
Autor: Johann Sebastian Künzig
Schlagworte: RB Leipzig Ilsanker Gulacsi Wechsel Transfer 2. Bundesliga
Datum: 05.06.2015 16:48 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-leipzig-vermeldet-zwei-neuzugaenge-20894.html
RSS Feed
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige