Schalkes linkes Spiel mit Neuzugang Clemens


Schalkes linkes Spiel mit Neuzugang Clemens
Bild: dfb.de
Prinzipiell war schon seit geraumer Zeit schnell ersichtlich, dass Christian Clemens vom Zweitliga-Spitzenklub 1. FC Köln zum Bundesliga-Gegenüber FC Schalke 04 wechseln wird. Nun hat der 21-jährige Offensivspieler den Medizin-Check bestanden und einen Vier-Jahres-Vertrag bei den Knappen unterschrieben. Eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 2,8 Millionen Euro wird von Gelsenkirchen nach Köln überwiesen.

„Clemens sehen wir als Linksaußen vor“
Der Plan des FC Schalke 04 ist klar. So soll er Michel Bastos zu neuen Höchstleistungen treiben, indem er den Konkurrenzkampf weiter ankurbeln wird. Schalkes-Manager Horst Heldt hat dies im Gespräch mit der „Bild“ auch deutlich gemacht, als er sagte: „Christian kann im offensiven Mittelfeld auf allen Positionen eingesetzt werden. Nach dem Abgang von Ibrahim Afellay sehen wir ihn als Linksaußen vor.“ Im Umkehrschluss heißt dies, dass der brasilianische Internationale Michel Bastos neue Konkurrenz auf seiner linken Offensivseite erhalten wird. Bis zum 30. Juni 2014 haben die Königsblauen den WM-2010-Teilnehmer von Olympique Lyon ausgeliehen.

Klaus Fischer: „Bastos ist berechenbar“
Zuletzt musste der Brasilianer einen herben Leistungseinbruch innerhalb der Rückrunde hinnehmen, nachdem er einen starken Start bei S04 erleben durfte. In 14 Bundesliga-Spielen hat er immerhin vier Treffer und 2 Vorlagen geben können. Die Schalke-Ikone Klaus Fischer hat harsche Kritik am 29-Jährigen ausgeübt. Der 63-Jährige wirft ihm sogar offen Limitiertheit vor: „Michel Bastos hat nur einen linken Fuß, ist nicht schnell und damit völlig berechenbar.“

Was passiert mit Michel Bastos?
Zweifelsfrei macht der Clemens-Deal demnach absolut Sinn, da entweder Bastos in der neuen Saison wieder seine maximale Leistung bringen kann oder der potentielle deutsche Nationalspieler Christian Clemens wird ihn zukünftig ersetzen und ihn damit auf die Reservebank verdrängen. Immerhin haben die Westdeutschen eine Kauf-Option für Bastos, die dann sicherlich nicht gezogen werden wird, wenn der offensive Außenverteidiger nicht wieder konstant seine Leistungen abrufen wird.

„Er besitzt eine besondere Mentalität“
Schalkes-Manager Horst Heldt hat sich über die perspektivreiche Verpflichtung sehr erfreut geäußert: „Christian Clemens ist ein U21-N
ationalspieler mit enormem Potenzial.“ Und der Schalke-Macher zählt all die Vorzüge des universell einsetzbaren Clemens auf: „Wir freuen uns, dass wir mit ihm ein weiteres deutsches Talent langfristig binden konnten. Er ist schnell, schussstark, offensiv vielseitig einsetzbar und kann auf den Außenpositionen ebenso zum Zuge kommen wie in der Zentrale.“ Letztlich komplettiert er: „Zudem ist er sehr ehrgeizig und besitzt eine besondere Mentalität.“

„So eine Chance bekommt man nicht so oft im Leben“
Ebenfalls sehr erfreut äußert sich Clemens zur neuen Herausforderung beim FC Schalke 04: „Ich hatte zwölf tolle Jahre in Köln, freue mich aber riesig, nun Königsblau zu tragen. Schalke gehört zu den Top-Clubs in Deutschland und ist ein Champions-League-Aspirant. So eine Chance bekommt man nicht oft im Leben.“

„Kölsche Herz“
In der abgelaufenen Spielzeit hat das Kölner-Eigengewächs 31 Saisonspiele bestritten, in denen er immerhin sechs Treffer und zahlreiche Vorlagen zum fünften Tabellenplatz beisteuern konnte. Bis kurz vor Saisonende bestand sogar tatsächlich noch eine realistische Chance auf den Aufstieg für den Bundesligisten. Beim SC Köln Weiler-Volkhoven hat er mit dem Fußballspielen begonnen. Im Jahr 2001 folgte dann der Wechsel zum 1. FC Köln. Sämtliche Jugendmannschaften hat er dort durchlaufen können, bis er in der Spielzeit 2010/11 mit gerade einmal 19 Jahren in der ersten Runde des DFB-Pokals sein Debüt für die Profis geben konnte. Seine erste Bundesligabegegnung war am 12. September 2010 im Heimspiel gegen den FC St. Pauli. Insgesamt hat er für den großen rheinischen Traditionsverein 58 Spiele in der Bundesliga bestritten, in denen ihm sieben Treffer gelingen konnten. Ab der U15 ist er zudem für sämtliche deutsche Junioren-Nationalmannschaften aufgelaufen und hat für die U21 zuletzt auch bei der Europameisterschaft in Israel mitgewirkt.


Informationen
Quelle: bild.de; schalke04.de
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: 1. FC Köln; Clemens; FC Schalke 04; Heldt
Datum: 18.06.2013 22:53 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-schalkes-linkes-spiel-mit-neuzugang-clemens-5961.html
RSS Feed
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige