SpVgg Greuther Fürth: Trainer Ruthenbeck warnt und hat ein Luxusproblem


SpVgg Greuther Fürth: Trainer Ruthenbeck warnt und hat ein Luxusproblem
Das Wort Aufstieg sollte bei der Spielvereinigung Greuther Fürth nicht in den Mund genommen werden. Trotz des famosen Saisonstarts des letztjährigen Abstiegskandidaten. Mit dem Heimsieg über den Karlsruher SC und dem 2:2-Unentschieden beim Aufstiegsfavoriten Spielvereinigung Greuther Fürth haben die Fürther gegen zwei Spitzenteams vier Punkte geholt. Nun versucht Kleeblatt-Trainer Stefan Ruthenbeck die Erwartungen ein wenig zu dosieren. Ganz bewusst will man keinen Druck aufbauen.

"Wer jetzt schon wieder von Aufstieg redet, der träumt"

Der 43-Jährige kam vom Zweitliga-Absteiger VfR Aalen und zeigt sich demütig, wenn es um die Aufstiegsthematik geht. Dies bringt er auch im Gespräch mit der "Bild-Zeitung" klar zum Ausdruck: „Wer jetzt schon wieder von Aufstieg redet, der träumt. Das ist absolutes Papperlapp. Es war ein gutes Spiel, mehr nicht!“ Zunächst ist das morgige DFB-Pokalspiel beim FC Erzgebirge Aue im klaren Fokus. Dies wünscht sich auch Ruthenbeck, der seine Schützlinge schon jetzt warnt: „In Leipzig ist sicherlich keiner abgefallen. Aber sobald ic
h jetzt im Training merke, dass irgendjemand weniger macht, spielt eben ein anderer.“ Zur möglichen Aufstellung berichtet er: „Ich muss einfach gucken, was passt zu Aue und muss Spieler auch für ihr Engagement belohnen, um wieder neue Impulse zu setzen.“ Beim jüngsten Gastspiel in Leipzig gab es schon den einen oder anderen Kicker, der sich mit einer starken Leistung aufdrängen konnte und mächtig Eigenwerbung betrieb. Konkret wird der Fürther-Cheftrainer: „Tom Weilandt war nach seiner Einwechslung ja kaum zu halten. Warum sollte ich ihn jetzt nicht von Beginn an spielen lassen?“


Informationen
Quelle: bild.de
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: SpVgg Greuther Fürth, Stefan Ruthenbeck, Erzgebirge Aue
Datum: 07.08.2015 14:40 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-spvgg-greuther-fuerth--trainer-ruthenbeck-warnt-und-hat-ein-luxusproblem-21850.html
RSS Feed
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige