St. Pauli hat einen neuen Trainer gefunden


St. Pauli hat einen neuen Trainer gefunden
Bild: dfb.de
Nach der Entlassung von André Schubert wurde St. Pauli nun am Tag der deutschen Einheit fündig. Michael Frontzeck wird die Kiez-Kicker ab nächstem Montag übernehmen.

Michael Frontzeck wird neuer Trainer beim FC Sankt Pauli und erhält einen Vertrag bis 2014. Jedoch wird am kommenden Spieltag noch das Trio Meggle/Schulz/Hain den miserabel gestarteten Club beim Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin betreuen.

Pauli-Präsident Stefan Orth und Sportchef Rachid azzouzi konnten sich mit dem 48 Jahre alten Ex-Gladbach-Coach am Mittwoch vormittag einigen.

André Schubert war auf Grund des bitteren Saisonstarts nach der 1:0 Niederlage gegen Austeiger Aalen von seinem Amt entbunden worden. Grund für die Entscheidung laut Präsident Orth, die Mannschaft wäre zu verunsichert und planlos aufgetreten.

Pauli hat nach acht Spielen erst 6 Zähler auf dem Konto und befindet sich derzeit gerade so vor den Abstiegsplätzen. Die erhoffte Wende ist bisher noch nicht eingetreten. Im ersten Spiel unter der Leitung Thomas Meggles, Matthias Hains und Timo Schultzs gab es die nächste Abreibung für die Hanseaten in Form einer 3:0 Pleite gegen einen weiteren Aufsteiger, den SSV Jahn Regensburg.

Die Wende soll nun der neue Trainer ab nächsten Montag bringen. "Für uns alle und auch für Michael hat das Spiel am Freitag oberste Priorität. Alles andere macht so kurz
vorher keinen Sinn. In nur zwei Trainingseinheiten kann man nichts bewegen. Wir wollen einen sauberen Einstieg am Montag, dann sind zwei Wochen Zeit bis zum nächsten Punktspiel in Paderborn." nahm Paulis Sportchef Azzouzi Stellung zur Frage, wiese Frontzeck erst ab Montag mit seiner Arbeit beginnen werde.

Der Hamburger Kultverein ist der erste Zweitligist bei dem der 48-Jährige anheuert. Vohrer betreute dieser mit Alemannia Aachen, Arminia Bielefeld und Borussia Mönchengladbach nur Erstligisten. Seine Bilanz fällt jedoch eher negativ aus. In 137 Spielen führte Frontzeck seine Mannschaften zu 29 Siegen, 42 Remis und 66 Niederlagen.

Frontzeck war vor seiner Trainerkarriere bekannterweise als Profi aktiv. Der damalige Defensivakteur kam auf insgesamt 436 Bundesligaeinsätze und konnte dabei 37 Tore erzielen. Außerdem bestritt er 54 Zweitligaspiele.

Aktiv war er für Mönchengladbach, den VFB Stuttgart, VFL Bochum und den SV Freiburg.

Frontzeck stand auch 19 mal im Aufgebot der Nationalmannschaft und bestritt ebenfalls 23 Spiele für Manchester City in der Premier League.

Ob Paulis neuer Trainer den Club zurück in die Erfolgsspur bringen kann wird sich zeigen.


Informationen
Quelle: kicker.de
Autor: Johann Sebastian Künzig
Schlagworte: St. Pauli, neuer Trainer, Michael Frontzeck, André Schubert
Datum: 03.10.2012 14:07 Uhr
Url: http://www.2-liga.com/2liga/news-st--pauli-hat-einen-neuen-trainer-gefunden-2368.html
RSS Feed
Kommentare
Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort ZWOTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 2-liga.com wieder.
Diese Nachrichten knnten Sie ebenfalls interessieren
Anzeige
Anzeige