WM 2010 Stadien

Untermenü:   Übersicht   WM 2010   WM 2006   bisherige Gewinner
WM 2010:   Übersicht   Spielplan   Gruppen   Qualifikation   Stadien
ie Spiele der Weltmeisterschaft 2010 werden in 10 verschiedenen Stadien in Südafrika ausgetragen. Im Soccer City Stadion in Johannesburg wird das Eröffnungs- und Endspiel ausgetragen.

Übersicht der Stadien:
Stadt Stadion Kapazität
Johannesburg Soccer City 96.000
Durban King-Senzangakhona-Stadion 70.000
Kapstadt African Renaissance Stadium/Green-Point-Stadion 68.000
Johannesburg Ellis-Park-Stadion 60.000
Tshwane/Pretoria Loftus-Stadion 52.000
Nelson Mandela Bay/Port Elizabeth Nelson-Mandela-Bay-Stadion 46.000
Nelspruit Mbombela-Stadion 43.500
Mangaung/Bloemfontein Free-State-Stadion 40.000
Polokwane Peter-Mokaba-Stadion 40.000
Rustenburg Royal-Bafokeng-Stadion 40.000


Die Stadien werden wür die Fußball Weltmeisterschaft extra modernisiert oder sogar neu gebaut. Hier noch einige weitere Informationen zu den Stadien:

Stadion weitere Informationen
Soccer City Zur WM wird noch ein neuer Name für das Stadion gesucht. Es wurde 1987 gebaut und zur WM komplett modernisiert und ausgebaut. Die kosten für den Umbau werden auf 205 Mio. geschtzt. Es ist das größte Stadion Afrikas.
King-Senzangakhona-Stadion Das Stadion wurde nach einem Zulu-Huptling benannt und zur WM komplett neu gebaut.
Green-Point-Stadion Das Green-Point-Stadion ist das zweite Stadion in Kapstadt und wird ebenfalls für ca. 280 Mio€ neu gebaut.
Ellis-Park-Stadion Dieses Stadion wurde 1928 erbaut und wird zur WM modernisiert.
Loftus-Stadion Das Loftus-Stadion wird zur WM 2010 komplett modernisiert.
Nelson-Mandela-Bay-Stadion Die Eröffnung des Stadions ist für 2009 geplant.
Mbombela-Stadion Der Baubeginn des Stadions war im Dezember 2006 und die Baukosten betragen ca. 100 Mio€.
Free-State-Stadion Für die Weltmeisterschaft wurde das Stadion auf 48.000 Plätze erweitert.
Peter-Mokaba-Stadion Benannt nach einem verstorbenen Politiker wurde ebenfalls zur WM modernisiert.
Royal-Bafokeng-Stadion Eines der modernsten Stadien in Afrika.


Quelle: wikipedia Stand: 19.08.2008

Anzeige
Anzeige