2. Liga Nachrichten

Untermenü:   Übersicht   Suche   Top News   Fan-News-Schreiber
Aktuelle News zur 2. Bundesliga, verfasst von unseren Fan-News-Schreibern. Erfahren Sie alles Aktuelle über die Liga.
In unserer Suche können Sie nach bestimmten News suchen.

Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

33.Spieltag 2.Bundesliga

St.Pauli, Bochum und Duisburg gerettet; Kaiserslautern sichert sich Platz 3; Dresden und Aue verlieren! ...[mehr]
12.05.2013 16:04

Der 1. FC Köln hofft auf Regensburger-Schützenhilfe

Der Aufstieg ist für den 1. FC Köln nach der völlig enttäuschenden 1:2-Auswärtsniederlage beim VfL Bochum vorbei. Bei vier Punkten Rückstand auf den Relegationsplatzinhaber 1. FC Kaiserslautern scheint mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Kölner-Verbleib in der Zweitklassigkeit auch in der kommenden Spielzeit absolut realistisch. Am Sonntag wird nun Hertha BSC zu Gast sein. Der Bundesliga-Aufsteiger wird dem FC sicherlich nichts schenken. Ähnliches soll auch für den FC gelten, denn Trainer Holger Stanislawski hat bereits angekündigt, dass es zu keinerlei Exprimenten kommen wird. ...[mehr]
10.05.2013 20:30

1860-Sportchef Hinterberger: „Fußball in der 2. Liga ist kein Wunschkonzert“

Die Ambition im Lager des TSV 1860 München war vor der bald zu Ende gehenden Saison wahrlich enorm. Mit qualitativ ansprechenden Neuzugängen finanziert durch den jordanischen Investor Hasan Ismaik haben die „Löwen“ versucht die Wahrscheinlichkeit auf den erhofften Aufstieg in die Bundesliga zu erhöhen. Zwei Spieltage vor Saisonende muss ehrlich konstatiert werden, dass die Sechziger in ihr zehntes Zweitligajahr gehen werden, nachdem sie 2004 aus der Bundesliga abgestiegen sind. Im Gespräch mit der „Abendzeitung München“ teilt Sportchef Florian Hinterberger nun mit, wie es denn tatsächlich in Zukunft weitergehen soll. Alles steht von nun an auf dem Prüfstand. ...[mehr]
09.05.2013 11:21

1. FC Köln: Gerüchte um Bremen-Interesse an Stanislawski

Als Medienschaffender, der sich beruflich und privat sehr intensiv mit diesem Verein beschäftigt, weiß man in diesen Tagen nicht, wie man sich zum sehr speziellen 1. FC Köln denn nun äußern soll. Auf der einen Seite versucht man ein wenig Nachsicht mit dieser allzu jungen Mannschaft zu üben. Andererseits hingegen muss man realistisch einschätzen, dass das „Geißbockteam“ in dieser Saison eine Riesen-Möglichkeit aus eigener Schuld fahrlässig verschuldet haben, die in einigen Jahren vielleicht noch bereut werden könnte. Selten zuvor war es so einfach den Relegationsplatz zu ergattern. Solch einen schwachen Widersacher wie den 1. FC Kaiserslautern hätte eine gefestigte Mannschaft souverän hinter sich gelassen. Nun droht der Ausverkauf. Christian Eichners Abgang ist nun offiziell. Trainer Holger Stanislawski ist sogar beim SV Werder Bremen im Gespräch. ...[mehr]
08.05.2013 20:26

Das Antipathie-Duell zwischen Pacult und Götz

Punktgleich stehen Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue im Abstiegskampf der zweiten Bundesliga und wollen zwei weitere Relegationsspiele tunlichst vermeiden. Es sind noch zwei Spieltage zu bestreiten, doch einzig das bessere Torverhältnis trennt den FCE von Dynamo. Bei der SGD gibt es eine wenig ansehnliche Tordifferenz von minus 13 zu verzeichnen, während Aue „nur“ minus Sieben aufweisen kann. Zugleich gewinnt dieses Sachsenduell auch durch die Tatsache Brisanz, dass die beiden Trainer Falko Götz und Peter Pacult sich überhaupt nicht abkönnen. ...[mehr]
07.05.2013 16:58

Braunschweiger-Reaktionen nach dem Bundesliga-Aufstieg

Dieses 0:0-Unentschieden zwischen Eintracht Braunschweig und dem FC Energie Cottbus war allerbeste Fußballunterhaltung. Nach dem Last-Minute-Aufstieg der Niedersachsen durch den 1:0-Siegtreffer von Damir Vrancic kannte die Freude keine Grenzen. Diesen Moment der Bundesligarückkehr nach 28 langen Jahren sollten alle Beteiligten genießen, denn im nächsten Jahr wird die Bundesliga deutlich schwerer werden. Irgendwie fehlte im gestrigen Spiel gegen Cottbus die letzte notwendige Konsequenz, was auch Eintracht-Coach Thorsten Lieberknecht deutlich gemacht hat. ...[mehr]
07.05.2013 16:55

1. FC Köln: An der eigenen Schwäche gescheitert – Wirtschaftlich schwere Zeiten

Das ultimative Schneckenrennen um den Relegationsplatz scheint entschieden zu sein. Der 1. FC Kaiserslautern hat vier (1. FC Köln) respektive fünf (FSV Frankfurt) Punkte Vorsprung auf die Konkurrenz. Wenn Köln und Frankfurt ihre beiden Spiele gewinnen sollten, wovon aber insbesondere beim FC nicht auszugehen ist, benötigt der FCK nur noch zwei Punkte aus den kommenden beiden Spielen beim SSV Jahn Regensburg und gegen den FC St. Pauli. Schon am kommenden Spieltag können die Pfälzer mit einem Auswärtssieg beim abgeschlagenen Tabellenletzten SSV Jahn Regensburg den Relegationsplatz sichern. Köln stehen hingegen schwere Zeiten bevor. ...[mehr]
07.05.2013 16:39

Topspiel 32.Spieltag 2.Bundesliga

Das Montag Abend Topspiel des 32.Spieltags zwischen Eintracht Braunschweig und dem FC Energie Cottbus! ...[mehr]
06.05.2013 22:07

Eintracht-Manager Marc Arnold erklärt das Braunschweig-Wunder

Als langjähriger Bundesligaprofi hat Braunschweigs-Erfolgsmanager Marc Arnold genaue Kenntnis über die Zustände in der Bundesliga. Deshalb versucht er auch die Risiken und Fallen gekonnt zu umschiffen, denn er weiß, dass mit dem vergleichsweise wenigen Geld in Braunschweig clever umgegangen werden muss. Seit 2008 ist der mittlerweile 42-Jährige als Manager in Diensten des frischgebackenen Bundesliga-Aufsteigers Eintracht Braunschweig. Im Gespräch mit der „Bild-Zeitung“ nennt er Gründe, warum er von zahlreichen Spielerberatern nur „der Schotte“ genannt wird. ...[mehr]
06.05.2013 22:01

Siege für Berlin, Aalen und Dresden bei Freitagsspielen

Drei Heimsiege gab es für die Zuschauer in den Freitagsspielen des 32. Spieltags der 2. Bundesliga zu feiern. Dynamo Dresden konnte einen wichtigen Heimsieg gegen den SC Paderborn feiern. Berlin gewann gegen die von Ex-Coach Falco Götz trainierten Spieler von Erzgebirge Aue, die jetzt punktgleich mit den auf Platz 16 stehenden Dresdnern sind und der VfR Aalen gewann gegen den bereits feststehenden Absteiger aus Regensburg mit 2:1. ...[mehr]
03.05.2013 21:26

Ingolstadt-Trainer Oral verspricht: „Wir wollen das Maximum herausholen“

Möglichst schnell möchte der FC Ingolstadt 04 die magische Grenze von 40 Punkten erreichen, damit der Klassenerhalt auch rechnerisch sicher zu sein scheint. Schon seit mehreren Wochen gibt es diese eindeutige Zielsetzung bei den „Schanzern“. Am morgigen Samstag gibt es beim Auswärtsspiel beim potentiellen Absteiger SV Sandhausen die nächste Möglichkeit, auf das erhoffte Erreichen dieser Maßgabe. ...[mehr]
03.05.2013 21:14

Der 1. FC Köln im Zeichen des Sparens

Irgendwie scheint der 1. FC Köln ein Bündnis mit der Glücksgöttin Fortuna zu haben. Anders ist es nicht zu erklären, dass nach schwachem Saisonstart und zuletzt nur einem Sieg aus den letzten vier Begegnungen der Relegationsplatz weiterhin realistisch erscheint. Vor dem morgigen Auswärtsspiel beim VfL Bochum hat der FC nur einen Punkt Rückstand auf den 1. FC Kaiserslautern, der als härtester Rivale im Aufstiegskampf ausgemacht worden ist. Der Dritte im Bunde, der FSV Frankfurt, könnte den Kölnern Schützenhilfe leisten, wenn zumindest ein Zähler vom Lauterer-Betzenberg entführt werden kann. ...[mehr]
03.05.2013 20:54

Gibt es für Denis Streker den doppelten Abstieg?

Für einen Fußball-Profi gibt es wahrscheinlich nichts Schlimmeres als einen Abstieg, wenn man ein vereinsloses Dasein mal außen vor lassen würde. Für den 22-jährigen Defensivmann Denis Streker könnte es in dieser Spielzeit zu einem doppelten Abstieg kommen. Derzeit ist Streker an Dynamo Dresden ausgeliehen, die auf dem Relegationsplatz 16 in der zweiten Bundesliga stehen. Sein Stammverein TSG 1899 Hoffenheim steht gar nur auf dem 17. und damit direkten Abstiegsplatz in der Bundesliga. ...[mehr]
02.05.2013 16:43

Schalker-Geheimverhandlungen mit Clemens-Berater

Das Aufstiegsrennen in der zweiten Bundesliga wird zu einem echten Dreikampf mutieren. Der 1. FC Kaiserslautern, der FSV Frankfurt und auch der 1. FC Köln kämpfen um den Relegationsplatz drei, der zu zwei Play-Off-Spielen gegen den Tabellensechzehnten der Bundesliga berechtigen wird. Für die Kölner wäre der Aufstieg in die Bundesliga von gewaltiger Bedeutung, denn bei einem Verbleib im deutschen Unterhaus wird Christian Clemens den FC für drei Millionen Euro verlassen. ...[mehr]
02.05.2013 16:09

Paderborn-Präsident Finke: „Vielleicht passt Naki von der Mentalität nicht zu uns“

Auch beim Zweitligisten SC Paderborn 07 wird sich das Personalkarussell munter weiter drehen. Dies gilt nicht nur für den Spielerkader, sondern auch im Trainer- und Betreuerstab. Athletik-Trainer Tobias Stock hat sich dazu entschieden, dass er seinen auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2015 verlängern wird. Torwarttrainer Frederik Gößling sucht hingegen eine neue Herausforderung bei Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth. Chef-Trainer Stephan Schmidt und sein Assistenztrainer Asif Saric sind noch mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2014 ausgestattet. ...[mehr]
02.05.2013 15:53



Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Wenn Sie immer auf dem neusten Stand sein möchten, folgen Sie uns bei Facebook, Twitter oder Google+.

RSS Feed
Anzeige
Anzeige