2. Liga Nachrichten

Untermenü:   Übersicht   Suche   Top News   Fan-News-Schreiber
Aktuelle News zur 2. Bundesliga, verfasst von unseren Fan-News-Schreibern. Erfahren Sie alles Aktuelle über die Liga.
In unserer Suche können Sie nach bestimmten News suchen.

Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Ingolstadt strebt nach 1:0 über St. Pauli der Bundesliga entgegen

Der FC Ingolstadt 04 strebt der Bundesliga weiter entgegen. Bei der Premiere von Ewald Lienen als Trainer des FC St. Pauli gelang den Schanzern vor 9.550 Zuschauern ein verdienter 2:1-Heimsieg. Zunächst war es Leckie, der die Oberbayern nach 22 Minuten mit 1:0 in Führung brachte. Der Ausgleich fiel erst in der 78. Spielminute und hielt gerade einmal 120 Sekunden, da Groß mit einem satten Rechtsschuss die abermalige Führung für den FCI erzielte, die bis zum Schluss Bestand hatte. Die Paulianer waren extrem defensiv eingestellt. An der offensiven Konsequenz fehlte es schmerzlich. Den Hamburgern fehlte es im notwendigen Selbstvertrauen im Spiel nach vorne. Anders hingegen die Ingolstädter, denen die Selbstverständlichkeit in ihren Aktionen anzusehen war. Es scheint nicht mehr wirklich viel dagegen zu sprechen, dass die Zuschauer im Audi-Sportpark im nächsten Jahr Bundesliga-Fußball geboten bekommen. Vielleicht werden dann wenigstens die Fans das Stadion voll machen. Bisher hat sich der noch junge Verein nicht wirklich als Zuschauermagnet hervortun können. Der FC St. Pauli hat ganz andere Sorgen. Mit 13 Punkten stehen die Hamburger auf dem letzten Rang und haben vier Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Hier sind die Stimmen zur Partie. ...[mehr]
18.12.2014 10:38

Torloses Remis zwischen Aalen und Leipzig

Einen Punktgewinn ergatterte RB Leipzig aus dem Gastspiel beim VfR Aalen. Nach der gelb-roten Karte gegen Anthony Jung mussten die Sachsen mehr als eine halbe Stunde in Unterzahl agieren. Vor rund 5.000 Zuschauern in der Scholz-Arena zu Aalen konzentrierten sich die Zorniger-Kicker fortan nur noch auf die Defensive und ließen offensive Entlastungsangriffe schmerzlich vermissen. Aalen war im zweiten Spielabschnitt dem Führungstreffer näher als die favorisierten Leipziger, die auch in dieser Partie wieder die notwendige Spielfreude im Angriffsspiel schmerzlich vermissen ließen. Während RB Leipzig mit 28 Zählern den sechsten Rang belegt, steht Aalen mit 17 Zählern noch über dem Strich. Der Vorsprung auf den 16. 1860 München liegt bei nur einem Zähler. Wir haben die Stimmen zur Partie aus dem Lager von RBL sammeln können. ...[mehr]
18.12.2014 10:37

Behrens-Traumtor sorgt für Darmstädter drei Punkte in Sandhausen

Der starke Aufsteiger SV Darmstadt geht weiter seinen Weg und träumt vom direkten Durchmarsch bis in die Bundesliga. Nun gelang ein 2:1-Auswärtssieg beim SV Sandhausen für die Kicker von Trainer Dirk Schuster. Nach einer Viertelstunde war es ein Eigentor von Stiefler, was zur Führung für die „Lilien“ gesorgt hat. Nach einer Stunde Spielzeit gelang Bouhaddouz der Ausgleichstreffer für die Gastgeber vor rund 5.000 Zuschauern im Hardtwald-Stadion. Vier Minuten vor dem Schlusspfiff fiel durch Behrens mit einem Traumtor der 2:1-Siegtreffer für die Südhessen, die sich als das spieltechnisch bessere Team präsentierten und seit nunmehr schon neun Partien ohne Niederlage sind. Sandhausen muss nach dieser bitteren Heimniederlage den Fokus wieder vermehrt auf den Abstiegskampf legen. Mit 32 Punkten steht der SV Darmstadt 98 auf dem direkten Aufstiegsplatz zwei, während der SV Sandhausen mit 20 Zählern den 14. Platz belegt. Hier sind die Reaktionen zur Begegnung. ...[mehr]
18.12.2014 10:35

Sylvestr schießt Nürnberg zum Sieg beim Ex-Klub

Einen ganz wichtigen Auswärtssieg hat der 1. FC Nürnberg beim FC Erzgebirge Aue landen können. So gewannen die Franken mit 1:0 beim Abstiegskandidaten. Den Treffer des Tages nach 64 Spielminuten erzielte ausgerechnet der ehemalige Auer Jakub Sylvestr, der nach Vorlage von Füllkrug mit einem präzisen Linksschuss den Siegtreffer erzielte und die Nürnberger damit wieder in Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen bringen konnte. Insgesamt ein absolut verdienter Sieg des Bundesliga-Absteigers vor 8.200 Zuschauer im Sparkassen-Erzgebirgsstadion. Die Kicker von Coach Weiler demonstrierte eine reifere spielerische Leistung und hatten die besseren Torchancen. Vier Punkte beträgt für den FCN der Abstand auf Relegationsplatz drei. Anders die Situation hingegen in Aue, die mit 13 Zählern auf dem direkten Abstiegsplatz 17 stehen. Wir haben die Stimmen zur Partie sammeln können. ...[mehr]
18.12.2014 10:34

1860 München und der 1. FC Kaiserslautern teilen sich die Punkte

Der TSV 1860 München hat sich 1:1-Unentschieden vom 1. FC Kaiserslautern getrennt. 13.800 Zuschauer waren in der Allianz-Arena zu München Zeuge, wie der Abstiegskandidat gegen den Aufstiegskandidaten immerhin einen Punkt holen konnte. Dabei gingen die Sechziger nach 26 Spielminuten durch Yannik Stark zunächst mit 1:0 in Führung. Für den späten Ausgleichstreffer sorgte Markus Karl fünf Minuten vor dem Schlusspfiff. Die „Löwen“ waren defensiv sehr stark, aber offensiv extrem harmlos. Fehlende Kreativität zeigten unterdessen die Lauterer, die ihre Offensivqualität nicht auf dem Spielfeld umsetzen konnten. Während der 1. FC Kaiserslautern mit 29 Punkten Rang fünf belegen kann, steht 1860 München mit 16 Zählern auf dem Relegationsplatz 16. Wir haben die Stimmen zur Partie. ...[mehr]
18.12.2014 10:33

Kessel bringt Braunschweig späten Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf

Eintracht Braunschweig ist nach zwei sieglosen Spielen wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Mit 2:1 gewannen die Schützlinge von Trainer Torsten Lieberknecht ihre Partie gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten Fortuna Düsseldorf. Durch einen Treffer von Benjamin Kessel in der zweiten Minute der Nachspielzeit siegte die Eintracht und rückte damit den Aufstiegsrängen näher. Innerhalb von einer Minute fielen die beiden Treffer zum 1:1. Zunächst konnte Havard Nielsen in der 67. Spielminute den Führungstreffer für die Braunschweiger erzielen. Halloran glich eine Minute später für die Fortuna aus. ...[mehr]
17.12.2014 13:24

Greuther Fürth und VfL Bochum trennen sich torlos Remis

Ein torloses Remis erspielte sich der VfL Bochum im Gastspiel bei der Spielvereinigung Greuther Fürth. 8.750 Zuschauer waren im Stadion am Laubenweg Zeuge, wie die beiden Kontrahenten aus dem Mittelfeld der 2. Fußball-Bundesliga. Die Partie besaß keinen hohen Unterhaltungsfaktor. Die Fürther müssen nunmehr schon sechs Partien auf einen dreifachen Punktgewinn warten. Die Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt führte zu einigen Torchancen für die „Kleeblätter“, die jedoch zumeist an VfL-Keeper Esser scheiterten. Die beiden ehemaligen Bundesligisten müssen zukünftig auch den Blick auf die unteren Tabellenplätze richten. Hier sind die Stimmen zur Partie. ...[mehr]
17.12.2014 13:20

Union Berlin beendet Erfolgsserie des KSC beim 2:0-Sieg

Der Erfolgsweg des 1. FC Union Berlin geht weiter. Nun gelang gegen den zuletzt aufstrebenden Karlsruher SC ein überzeugender 2:0-Heimerfolg. Bereits in der zweiten Spielminute traf Christopher Quiring zur frühen Führung. Zwanzig Spielminuten vor dem Schlusspfiff erhöhte Angreifer Polter auf 2:0. Die Berliner fuhren einen verdienten Sieg gegen den favorisierten KSC ein. Mehr als 17.000 Zuschauer sorgten an der Alten Försterei für eine stimmungsvolle Kulisse. Mit 24 Punkten stehen die Düwel-Kicker nun auf dem neunten Rang. Karlsruhe bleibt trotz dieser Niederlage mit 30 Zählern zumindest vorläufig auf dem direkten Aufstiegsplatz zwei. Hier sind die Reaktionen vom Union-Trainer zu diesem Spiel. ...[mehr]
17.12.2014 13:17

Überragender Engels führt FSV Frankfurt zum Heimsieg gegen Heidenheim

Einen enorm wichtigen 2:0-Heimsieg im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga landete der FSV Frankfurt über den 1. FC Heidenheim. Gegen den Aufsteiger gelang den Kickern von Trainer Benno Möhlmann der erste Sieg vor heimischer Kulisse. Überragender Spieler war Mario Engels, der den ersten Treffer von Zlatko Dedic nach einer knappen halben Stunde gekonnt vorbereitet hat und zum 2:0 mit einem frechen Rechtsschuss zehn Minuten nach dem Halbzeitpfiff selbst erfolgreich gewesen ist. 5.147 Zuschauer waren bei dieser Partie im Frankfurter Volksbank-Stadion Zeuge. Zwanzig Minuten vor dem Schlusspfiff hatte der agile Dedic Pech mit seinem Torschuss an die Torlatte. Insgesamt ein durchaus verdienter Heimsieg der Frankfurter, die nunmehr mit 21 Zählern sechs Punkte-Vorsprung auf den Relegationsplatz besitzen. Heidenheim befindet sich aktuell in einer leichten Schwächephase und steht mit vier Punkten davor an achter Tabellenposition. Wir haben die Stimmen zur Partie sammeln können. ...[mehr]
17.12.2014 13:15

Verfolgerduell zwischen Braunschweig und Düsseldorf erfreut Oliver Reck

Die Krise scheint bei Fortuna Düsseldorf offenbar beendet worden zu sein. Nach einer überzeugenden Darbietung konnte mit 2:0 beim FSV Frankfurt gewonnen werden. Bereits am morgigen Dienstag um 17.30 Uhr gibt es beim Aufstiegskonkurrenten Eintracht Braunschweig die nächste Bewährungsprobe für die Kicker von Trainer Oliver Reck. Fortuna-Coach Oliver Reck macht vor dieser Partie kein Geheimnis, dass der Respekt vor der anstehenden Aufgabe wahrlich maximal ist. ...[mehr]
15.12.2014 16:51

1. FC Nürnberg mit neuer Perspektive nach 2:1-Sieg in Aalen

Mit dem zweiten Sieg in Serie hat der 1. FC Nürnberg den Abstand zu den Abstiegsplätzen weiter vergrößern können. Vor 11184 Zuschauern in der Scholz Arena zu Aalen war es Niklas Füllkrug, der doppelt treffen konnte und damit einen wesentlichen Erfolgsfaktor für den 2:1-Auswärtssieg beim VfR Aalen darstellte. Zunächst traf der ehemalige Fürther in der elften Spielminute, ehe er in der 60. Spielminute nachlegte. Gjasula verkürzte für das Team von der schwäbischen Alb nach 64 Minuten auf 1:2. Sicher verwandelte der Routinier einen Elfmeter, nachdem Quaner zu Fall gebracht worden ist. Während Aalen nach zwei Siegen in Serie wieder einen Rückschlag hinnehmen musste und bei einem Punkt Vorsprung auf Relegationsplatz 16 den Fokus wieder auf den Klassenerhalt legen muss, belegt der FCN mit 23 Zählern den neunten Rang und hat sechs Punkte Abstand auf den Relegationsplatz. Die direkte Rückkehr in die Bundesliga ist keineswegs völlig utopisch. Wir haben die Stimmen zu dieser Partie sammeln können. ...[mehr]
15.12.2014 12:49

Schlusslicht FC St. Pauli verliert kurz vor Spielende

Die Krise des FC St. Pauli wird immer dramatischer. Durch einen bitteren Gegentreffer von Holland vier Minuten vor dem Schlusspfiff verloren die Kiezkicker mit 0:1 gegen den SV Darmstadt 98. 22.500 Zuschauer waren im Millerntorstadion Zeuge, wie die Hamburger sich primär auf die Defensive konzentrierten. Die spielerische Klasse und die notwendige Kreativität wurden jedoch schmerzlich vermisst. Wenn man kein Glück besitzt, kommt meistens auch noch Pech hinzu und so musste man den späten Gegentreffer kurz vor dem Schlusspfiff kassieren, wodurch die Kicker des vielfach kritisierten Thomas Meggle nun weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz verbleiben müssen. Darmstadt steht nach diesem Auswärtsdreier mit 29 Zählern auf dem Relegationsplatz drei. Wir haben die Stimmen zur Partie nun sammeln können. ...[mehr]
15.12.2014 12:05

FC Ingolstadt steigert Aufstiegschancen nach 2:0 über den 1. FC Kaiserslautern

Die Wahrscheinlichkeit für den Aufstieg in die Bundesliga steigt beim FC Ingolstadt 04 immer mehr. Das Duell gegen den Aufstiegskonkurrenten 1. FC Kaiserslautern konnten die Pfälzer mit 2:0 für sich entscheiden. Vor der Saison-Rekordkulisse von 13.359 Zuschauern im Audi-Sportpark fielen beide Treffer im zweiten Spielabschnitt. Zunächst war es Lucas Hinterseer, der sieben Minuten nach dem Wiederanpfiff traf, ehe Lex sechs Minuten vor dem Schlusspfiff den 2:0-Endstand markierte. Die „Schanzer“ konnten damit ihren Vorsprung auf den Tabellendritten SV Darmstadt 98 auf satte sieben Zähler ausbauen. Nach acht Partien ohne Niederlage mussten die Pfälzer wieder eine Niederlage kassieren. Mit nunmehr 28 Punkten steht der FCK auf dem fünften Tabellenplatz und besitzt damit einen Punkt Abstand auf Relegationsplatz drei. Hier sind die gesammelten Stimmen zur Partie. ...[mehr]
15.12.2014 11:56

Fortuna Düsseldorf kehrt nach 2:0 über den FSV Frankfurt in die Erfolgsspur zurück

Fortuna Düsseldorf hat wieder zurück in die Erfolgsspur zurückgefunden und mit 2:0 beim FSV Frankfurt siegen können. Ein Doppelschlag von Charlison Benschop in der 45. und 63. Spielminute sorgte vor 3000 mitgereisten Düsseldorfer Fans für den Auswärtssieg und brachte die Kicker von Trainer Oliver Reck zurück in den Aufstiegskampf. Düsseldorf verdiente sich diesen dreifachen Punktgewinn beim Abstiegskandidaten mit einer mannschaftlich geschlossenen Vorstellung und einer hohen Spielfreude. Defensiv waren die Rheinländer deutlich verbessert und konnten durch Keeper Lars Unnerstall sogar einen Elfmeter noch vereiteln. Mit 28 Punkten steht Düsseldorf auf dem vierten Rang mit 28 Punkten, während der FSV die Blickrichtung den Abstiegsplätzen halten sollte. Mit 18 Zählern haben die Bornheimer drei Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16. Wir haben die Stimmen zur Partie gesammelt. ...[mehr]
14.12.2014 12:51

Krise von 1860 München geht nach 2:3 gegen Karlsruher SC weiter

Die Krise des TSV 1860 München weitet sich immer mehr aus. Nun mussten die „Löwen“ vor 16.400 Zuschauern der Allianz Arena eine 2:3-Niederlage gegen den Karlsruher SC hinnehmen. Zur Halbzeit führte der Gastgeber nach einem präzisen Schuss von Wittek mit 1:0. Der KSC drehte durch einen Doppelschlag von Hennings (59. , 69. Min.) und Yamada in der 67. Spielminute die Partie. In der 74. Spielminute konnten die Sechziger noch einmal für etwas Spannung sorgen, als Rubin Okotie zum 2:3 verkürzte. Trotz zahlreicher Angriffe in den Schlussminuten gelang es nicht die KSC-Abwehr zu überwinden. Während die siegreichen Karlsruher mit 30 Zählern auf dem direkten Aufstiegsplatz zwei steht, belegen die Münchener mit 15 Punkten Relegationsplatz 16. Wir haben die Reaktionen zum Spiel für euch bereitgestellt. ...[mehr]
14.12.2014 12:48



Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Wenn Sie immer auf dem neusten Stand sein möchten, folgen Sie uns bei Facebook, Twitter oder Google+.

RSS Feed
Anzeige
Anzeige