2. Liga Nachrichten

Untermenü:   Übersicht   Suche   Top News   Fan-News-Schreiber
Aktuelle News zur 2. Bundesliga, verfasst von unseren Fan-News-Schreibern. Erfahren Sie alles Aktuelle über die Liga.
In unserer Suche können Sie nach bestimmten News suchen.

Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

1860 München: Gute Vorbereitung als Schlüssel zum Erfolg gegen Nürnberg

Das Derby im Freistaat Bayern zwischen dem fränkischen Traditionsverein 1. FC Nürnberg und dem TSV 1860 München birgt eine gewisse Brisanz, denn die beiden langjährigen Erstligisten sammeln Punkte für den Klassenerhalt. Am heutigen Abend ab 20.15 Uhr werden im Grundig-Stadion zu Nürnberg rund 30.000 Zuschauer erwartet. 3.000-Löwen-Anhänger werden dabei die Reise auf sich nehmen. Nach den Ergebnissen der Konkurrenz sind die Sechziger sogar bis auf den Relegationsplatz 16 abgerutscht. Gastgeber Nürnberg hat nur zwei Punkte mehr auf der Habenseite, was für Rang 14 ausreichen kann. ...[mehr]
08.12.2014 12:50

Union Berlin beendet Frankfurter-Auswärtsserie

Einen ganz wichtigen Heimsieg im Abstiegskampf konnte der 1. FC Union Berlin landen. Mit 2:1 gelang den Schützlingen von Trainer Norbert Düwel ein dreifacher Punktgewinn gegen den direkten Konkurrenten FSV Frankfurt. Für die Hessen endete mit dieser Niederlage auch eine beeindruckende Auswärtsbilanz, denn vier Siege in Serie konnten eingefahren werden. Die Treffer fielen allesamt im zweiten Abschnitt. Zunächst war es zwei Minuten nach dem Wiederbeginn Skrzybski, der das wichtige 1:0 erzielte. Nach 70 Minuten erhöhte Maximilian Thiel auf 2:0, ehe Kapplani mit seinem Treffer in der zweiten Minute der Nachspielzeit nur noch ein wenig Ergebniskosmetik leisten konnte. Die Kicker von Coach Benno Möhlmann agierten über die gesamte Partie sehr harmlos und kamen einzig in den Schlussminuten etwas gefährlicher vor das Gehäuse der „Eisernen.“ Insgesamt ein absolut verdienter Heimsieg für die Schützlinge aus der „Alten Försterei“, die mit 20 Punkten Rang elf belegen. zwei Zähler und zwei Plätze dahinter rangieren die Bornheimer. Zur Partie haben wir die Stimmen gesammelt. ...[mehr]
08.12.2014 10:26

Braunschweigs-Siegesserie endet beim 0:1 in Karlsruhe

Die stolze Serie von fünf Siegen in Serie ist nunmehr gerissen. Eintracht Braunschweig musste sich mit 0:1 beim Karlsruher SC geschlagen geben. Etwas mehr als 13.000 Zuschauer waren im Karlsruher Wildpark-Stadion Zeuge, wie Manuel Torres fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff nach einer ansehnlichen Kombination den Siegtreffer markieren konnte. Der KSC konnte damit seine Serie weiter fortführen, denn seit mittlerweile sieben Partien sind die Kicker von Trainer Markus Kauczinski ohne Niederlage. Im zweiten Abschnitt wurden die Niedersachsen deutlich stärker und drängten auf den Ausgleichstreffer. Dieser fiel jedoch nicht, sodass es bei diesem nicht völlig unverdienten Heimsieg für die Badener blieb. Der Karlsruher SC schob sich mit diesem Heimsieg auf Relegationsplatz drei vor. Braunschweig rutschte mit einem Punkt weniger auf den fünften Platz ab. Hier sind die gesammelten Stimmen zur Partie. ...[mehr]
08.12.2014 10:20

FC Ingolstadt feiert nach 1:0 bei RB Leipzig die Herbstmeisterschaft

Der FC Ingolstadt 04 vergrößert weiterhin seine Chancen auf den erstmaligen Aufstieg in die erste Bundesliga. Nach einer kämpferisch überzeugenden Vorstellung gewannen die Kicker von Coach Ralph Hasenhüttl bei Verfolger RB Leipzig mit 1:0. Vor knapp 24.000 Zuschauern fiel nach neun Minuten durch Pascal Groß der Treffer des Tages. Leipzig bestimmte über weite Strecken die Partie, doch schaffte es leider nicht kreativ und konsequent in Torraumnähe zu agieren. Zudem wurde die Grenze der gesunden Zweikampfhärte teils massiv überschritten. Der Schock über den Kreuzbandriss von Stürmer Terrence Boyd saß ebenfalls schwer. Insgesamt ein gebrauchter Tag für Rasen Ballsport. Mit 24 Zählern haben die „Roten Bullen“ nun drei Punkte Abstand auf den Relegationsplatz. Wir haben die Stimmen zur Partie sammeln können. ...[mehr]
08.12.2014 10:15

RB Leipzig mit Respekt aber Selbstbewusstsein gegen Primus Ingolstadt

Im Duell der finanzstarken Aufstiegsanwärter muss Tabellenführer FC Ingolstadt 04 am morgigen Sonntag in der Red Bull-Arena zu Leipzig beim zuletzt etwas schwächelnden Aufsteiger RB Leipzig antreten. Es wird in diesem Duell vor erwarteten 25.000 Zuschauern zum Premierenspiel zwischen diesen relativ neuen Vereinen kommen. So ist Ingolstadt erst 2004 gegründet worden, während Leipzig sogar noch fünf Jahre jünger ist. ...[mehr]
06.12.2014 19:12

Auswärtsstarkes FSV Frankfurt muss zum Angstgegner Union Berlin

Am morgigen Sonntag ab 13.30 Uhr geht es für den FSV Frankfurt im Gastspiel beim 1. FC Union Berlin um die Verteidigung einer Serie. Zuletzt waren die Schützlinge von Coach Benno Möhlmann viermal in Serie siegreich. Mit insgesamt 18 Punkten nehmen die Bornheimer den zwölften Tabellenplatz in der 2. Fußball-Bundesliga ein. ...[mehr]
06.12.2014 19:07

Darmstadt torlos im Verfolgerduell gegen Fürth

Der SV Darmstadt 98 hat den Sprung auf einen direkten Aufstiegsplatz verpasst. So gelang dem Aufsteiger aus Südhessen im Heimspiel gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth vor 11.200 Zuschauern im Merck-Stadion am Böllenfalltor ein torloses Remis. Die Partie war taktisch geprägt. Es fehlte auf beiden Seiten die notwendige Kreativität und der Zug zum gegnerischen Gehäuse. Defensiv standen die beiden Abwehrreihen außerordentlich sicher und ließen nur wenige Torchancen zu. Die Partie konzentrierte sich meist auf das Mittelfeld, wo viele Ungenauigkeiten konstatiert werden mussten. Greuther Fürth konnte durch Röcker und Przybylko sich zwei gute Torchancen herausspielen. Deshalb eine gerechte Punkteteilung. Mit nunmehr 26 Zählern konnten die „Lilien“ auf den Relegationsplatz drei springen, während die „Kleeblätter“ aus Fürth fünf Punkte weniger auf der Habenseite besitzen und damit Rang neun belegen. Hier sind die Stimmen zur Partie. ...[mehr]
06.12.2014 18:22

1. FC Kaiserslautern springt nach 3:0-Sieg über Aue auf Rang zwei

Mit 3:0 gelang dem 1. FC Kaiserslautern ein überzeugender Heimsieg über den FC Erzgebirge Aue. Durch diesen überzeugenden Heimerfolg vor der bescheidenen Zuschauerkulisse von 23.000 Zuschauern im heimischen Fritz Walter-Stadion sprangen die Schützlinge von Coach Kosta Runjaic bis auf den direkten Aufstiegsplatz zwei. ...[mehr]
06.12.2014 18:18

VfR Aalen gewinnt Ostalb-Derby in Heidenheim mit 1:0

Der 1. FC Heidenheim musste Ostalbderby einen bitteren Rückschlag hinnehmen. So verlor der Aufsteiger vor 13.000 Zuschauern in der restlos ausverkauften Voith-Arena gegen den VfR Aalen mit 0:1. Dominik Drexler mutierte mit seinem Treffer in der 50. Spielminute zum Matchwinner in dieser Partie. ...[mehr]
06.12.2014 09:54

Düsseldorfer-Krise geht weiter: 1:3 gegen den SV Sandhausen

Die Krise scheint auch bei Fortuna Düsseldorf angekommen zu sein. So musste der Aufstiegskandidat die zweite Niederlage in Folge bei einem Abstiegskandidaten kassieren. Eine Woche nach der 0:2-Pleite beim VfR Aalen gab es nun in der heimischen Esprit-Arena vor nur 27.274 Zuschauern eine enttäuschende 1:3-Heimpleite. Damit könnten die Rheinländer weiterhin wichtigen Boden auf die Aufstiegskonkurrenz verlieren, wenn diese heute, morgen und am Montag ihre Partien siegreich gestaltet. Bereits nach vier Spielminuten gab es für die Fortuna den ersten Schock zu verkraften, als Bouhaddouz den SVS bereits nach vier Minuten mit einem präzisen Linksschuss in Führung brachte. Zwanzig Minuten später sorgte Halloran immerhin für den schnellen Ausgleichstreffer, der auch bis zur Halbzeit Bestand hatte. Ein schön vorgetragener Angriff über Avevor und Pohjanpalo, die ihren Abnehmer in den australischen Nationalspieler fanden, der mit einer schönen Einzelleistung vollendete. Innerhalb von zehn Minuten fiel die endgültige Entscheidung für die Gäste aus der Kurpfalz. Zunächst traf nach 66 Spielminuten Abwehrspieler Olajengbesi aus kurzer Distanz, ehe Bouhaddouz mit seinem zweiten Treffer zum 3:1-Endstand traf. Wir haben die Reaktionen zum Spiel. ...[mehr]
06.12.2014 09:53

St. Pauli verspielt drei Führungen beim 3:3 in Bochum

Das Nervenkostüm ist beim FC St. Pauli offenbar sehr angespannt. So hat der abstiegsbedrohte Kultklub aus Hamburg im Auswärtsspiel beim VfL Bochum gleich drei Führungen vergeben. 16.700 Zuschauer waren im Rewirpower-Stadion Zeuge, wie zunächst Verhoek in der 33. Minute die Paulianer in Führung schoss. Fünf Minuten später glichen die Gastgeber durch ein Eigentor von Ziereis aus, ehe 120 Sekunden danach Daube die abermalige Gästeführung gelang. Auch im zweiten Abschnitt überschlugen sich die Ereignisse. Nach einer knappen Viertelstunde in den zweiten 45 Minuten schlug VfL-Goalgetter Sestak eiskalt zum 2:2-Ausgleich zu. Meier konnte nach 69 Minuten die Kicker von Coach Thomas Meggle abermals in Führung bringen, ehe zehn Minuten vor dem Schlusspfiff Weis der späte Punktgewinn für die Bochumer glückte. Hier sind die Stimmen zur Partie. ...[mehr]
06.12.2014 09:51

Viele Parallelen vor dem Derby Nürnberg vs. 1860 München

Die beiden bayerischen Rivalen sind mit hohen Ansprüchen in die Saison gestartet. Sowohl Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg als auch der TSV 1860 München wollten am Ende dieser Spielzeit den Aufstieg in die Bundesliga feiern. Dementsprechend wurden auch die Kader zusammengestellt. Nun müssen sich beide Traditionsvereine in den Niederungen der Tabelle aufhalten. Das kommende bayerische Derby ist ein hochinteressantes Duell. ...[mehr]
04.12.2014 16:15

FC St. Pauli-Manager Azzouzi erklärt den möglichen Weg aus der Krise

Die Stimmung beim FC St. Pauli ist aktuell alles andere als erfreulich. Nach dem bitteren 1:3 im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern sind auch die Fans der Hamburger so langsam unruhig geworden. Dies ist auch absolut verständlich beim Blick auf das Tabellenbild, denn zwölf Zähler aus 15 Spielen sind für die Anspruchshaltung der Kiezkicker definitiv zu wenig. Ebenfalls massiv in der Kritik steht auch Paulis-Sportmanager Rachid Azzouzi, der bei einigen Anhängern als einer der Verursacher gilt. Nun hat der 43-jährige Deutsch-Marokkaner intensiv Stellung im Gespräch mit dem „Hamburger Abendblatt“ mit der aktuell, schwierigen Situation bezogen: „ Ich nehme diese Dinge nicht persönlich. Wenn man im Fokus der Öffentlichkeit steht, gibt es in guten Phasen Lob und in Zeiten, in denen es nicht so läuft, auch zum Teil starke Kritik. Es gehört zum Job dazu, dies auch aushalten zu können. Jeder, der den FC St. Pauli liebt, hat auch ein Recht auf Kritik.“ ...[mehr]
03.12.2014 19:23

Düsseldorfs-Kapitän Bodzek fordert vier Siege bis Weihnachten

Die 0:2-Auswärtsniederlage beim VfR Aalen war für den Aufstiegsanwärter Fortuna Düsseldorf eine besonders schmerzhafte Niederlage. Viele einfache Fehler haben die Rheinländer speziell im Defensiv-Verhalten begangen. Nach dieser schwachen Darbietung ist die Motivation bei den Rheinländern vor den kommenden vier Spielen bis zur Winterpause besonders stark ausgeprägt. ...[mehr]
02.12.2014 10:40

FC St. Pauli: Es kann nur besser werden

Viel tiefer kann der FC St. Pauli nicht mehr sinken. Mittlerweile stehen die Paulianer auf dem letzten Tabellenplatz mit bescheidenen zwölf Zählern nach 15 absolvierten Partien. Vor Saisonstart wurde sogar der Bundesliga-Aufstieg als mögliches Saisonziel ausgerufen. Davon haben sich die Hamburger mittlerweile meilenweit entfernt. Nun geht es für die Kicker von Coach Thomas Meggle einzig und allein nur noch darum, dass der Abstieg in die Drittklassigkeit verhindert werden kann. Am kommenden Freitag bereits gibt es das wichtige Heimspiel gegen den VfL Bochum. Verzichten muss er dabei auf Florian Kringe, der sich ein Innenband im linken Sprunggelenk angerissen hat. ...[mehr]
02.12.2014 10:07



Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Wenn Sie immer auf dem neusten Stand sein möchten, folgen Sie uns bei Facebook, Twitter oder Google+.

RSS Feed
Anzeige
Anzeige