2. Liga Nachrichten

Untermenü:   Übersicht   Suche   Top News   Fan-News-Schreiber
Aktuelle News zur 2. Bundesliga, verfasst von unseren Fan-News-Schreibern. Erfahren Sie alles Aktuelle über die Liga.
In unserer Suche können Sie nach bestimmten News suchen.

Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Andre Schembri verlässt den FSV Frankfurt vorzeitig

Die Zeit von Andre Schembri beim FSV Frankfurt ist nun vorbei. So hat der maltesische Nationalspieler neun Partien im bisherigen Saisonverlauf für den abstiegsbedrohten Zweitligisten bestritten. So richtig überzeugen konnte er in diesen Partien keineswegs. Nun hat der 28-jährige Angreifer keine Zukunft mehr bei den Bornheimern gesehen und löste, den erst im Sommer diesen Jahres geschlossenen Kontrakt auf. Sein Leistungspotential hat er maximal andeuten können. ...[mehr]
02.12.2014 09:18

Eintracht Braunschweig klettert nach 1:0-Heimsieg über Nürnberg auf Aufstiegsrang zwei

Die Erfolgsserie von Eintracht Braunschweig geht weiter. Nach dem verdienten 1:0-Heimsieg über den 1. FC Nürnberg konnten die Schützlinge von Coach Torsten Lieberknecht auf den zweiten und damit direkten Aufstiegsplatz springen. In der 38. Spielminute war es Havard Nielsen, der den Siegtreffer für die Niedersachsen erzielte. Damit landete die Eintracht den fünften Sieg in Serie. Ganz anders hingegen die Stimmungslage beim fränkischen Traditionsverein, der die achte Niederlage im bisherigen Saisonverlauf kassierte und damit einen deutlichen Abstand zu den Aufstiegsplätzen aufweist. 21.515 Zuschauer sahen ein taktisch geprägtes Spiel im Eintracht-Stadion, in dem Braunschweig sich als das etwas zwingendere Team präsentierte und gegen kreativarme Nürnberger einen verdienten Dreier einfuhr. Die Eintracht aus Braunschweig hat am kommenden Sonntag ein Auswärtsspiel beim Karlsruher SC vor der Brust, während der 1. FC Nürnberg den TSV 1860 München zum bayerischen Krisenduell empfing. Hier sind die Stimmen zur Partie. ...[mehr]
02.12.2014 08:47

1860 München will schnell seine Heimschwäche ablegen

Auswärts scheint sich der TSV 1860 München offenbar sichtlich wohler als in den Heimspielen zu fühlen. So belegen die Schützlinge von Coach Markus von Ahlen in der Auswärtstabelle den fünften Rang, während in der Heimtabelle ein vorletzter Tabellenplatz zu Buche steht. Die gestrige 0:2-Niederlage gegen den FSV Frankfurt war exemplarisch. Davor gab es auswärts noch zwei überzeugende Siege 3:0 in Bochum, 4:1 in Berlin. ...[mehr]
01.12.2014 18:54

VfL Bochums-Sportvorstand Hochstätter „schämt sich“ für Auftritt in Ingolstadt

Die Vorstellung bei der 0:3-Auswärtsniederlage beim FC Ingolstadt 04 ist aus Sicht des VfL Bochum äußerst schwach gewesen. Mit nunmehr 19 Punkten sind die Schützlinge von Coach Peter Neururer nach dieser erneuten Niederlage bis auf den zehnten Tabellenplatz abgerutscht. Nun hat sich Bochums-Sportvorstand Christian Hochstätter offen und ehrlich über die aktuell schwierige Situation zu Wort gemeldet. ...[mehr]
01.12.2014 18:38

Der November wird ein teurer Monat für Union Berlin

Die Anhänger von Union Berlin haben durch ihre einzelne Leidenschaft für Pyrotechnik dafür gesorgt, dass der Verein etwas tiefer in die Tasche greifen muss. Zuletzt haben die Fans der „Eisernen“ beim Auswärtsspiel beim FC Erzgebirge Aue dafür gesorgt, dass ein Feuerwerk abbrannte, was für den Klub nun eine heftige Geldstrafe nach sich ziehen wird. Vor allem auch aufgrund der Tatsache, dass dies nicht zum ersten Mal der Fall ist. ...[mehr]
01.12.2014 18:37

Fortuna Düsseldorf: Aalen-Niederlage vergessen und nach vorne schauen

Grundsätzlich gibt es wohl keinen günstigen Zeitpunkt für eine Niederlage. Auch nicht für eine Auswärtspleite. Wie im Fall von Fortuna Düsseldorf, wo die Kicker von Oliver Reck die erste Saisonpleite ausgerechnet beim Tabellenletzten VfR Aalen eingefahren haben. Die Leistung bei dieser 0:2-Niederlage beim Team von der schwäbischen Alb war ausgesprochen schwach. In der Defensive fahrig und im Offensivbereich wenig durchschlagskräftig. Es fehlte an den richtigen Mitteln, um das biedere Team aus Aalen zu bezwingen. ...[mehr]
01.12.2014 18:35

Fortuna Düsseldorf: Aalen-Niederlage vergessen und nach vorne schauen

Grundsätzlich gibt es wohl keinen günstigen Zeitpunkt für eine Niederlage. Auch nicht für eine Auswärtspleite. Wie im Fall von Fortuna Düsseldorf, wo die Kicker von Oliver Reck die erste Saisonpleite ausgerechnet beim Tabellenletzten VfR Aalen eingefahren haben. Die Leistung bei dieser 0:2-Niederlage beim Team von der schwäbischen Alb war ausgesprochen schwach. In der Defensive fahrig und im Offensivbereich wenig durchschlagskräftig. Es fehlte an den richtigen Mitteln, um das biedere Team aus Aalen zu bezwingen. ...[mehr]
01.12.2014 18:33

SpVgg Greuther Fürth: Hoffnungsträger Mutzel braucht Nachhilfe bei Boss Hack

Der bisherige Saisonverlauf verlief für die Spielvereinigung Greuther Fürth bislang alles andere als erfolgsversprechend. Nach dem trostlosen torlosen Remis gegen den 1. FC Heidenheim stehen die Kicker von Coach Frank Kramer auf dem neunten Tabellenplatz mit 20 Zählern. Fünf Punkte Abstand haben die „Kleeblätter“ auf einen direkten Aufstiegsplatz. Nun soll auch im Management etwas Konstanz hineinkommen. So wird der Ex-Profi Michael Mutzel nun neuer Manager und damit Nachfolger von Rouven Schröder, den es bekanntlich zum Bundesligisten SV Werder Bremen gezogen hat. ...[mehr]
01.12.2014 14:12

1. FC Nürnberg will den Ingolstadt-Sieg in Braunschweig veredeln

Nach dem Heimsieg gegen Spitzenreiter FC Ingolstadt 04 ist vor dem Auswärtsspiel bei Mitabsteiger Eintracht Braunschweig. So lautet das Programm rund um den ersten Advent für den 1. FC Nürnberg. Mit 17 Punkten sind die FCN-Kicker auf einem enttäuschenden 13. Tabellenplatz zu finden. Acht satte Punkte hat der 1. FC Nürnberg somit Rückstand auf einen Aufstiegsplatz. Man muss kein Wahrsager sein, um zu wissen, dass ein Sieg in Braunschweig die Perspektiven für einen möglichen Wiederaufstieg für den fränkischen Traditionsverein deutlich verstärken würden. Man weiß natürlich um die Schwere der Aufgabe, denn seine großen Qualitäten hat Eintracht Braunschweig zuletzt beim Auswärtssieg in Frankfurt auf eindrucksvolle Art und Weise unter Beweis stellen können. ...[mehr]
01.12.2014 12:16

RB Leipzig nur mit torlosem Remis beim SV Sandhausen

Ein torloses Remis gab es vor 4.518 Zuschauern im Hardtwald-Stadion zu Sandhausen zwischen dem gastgebenden SV Sandhausen und RB Leipzig. Abstiegsangst trifft Aufstiegshoffnung in diesem Duell zwischen dem Provinzverein aus der Kurpfalz und dem ambitionierten Großstadtverein aus Leipzig. Gegen defensiv- und zweikampfstarke Sandhäuser erarbeiteten sich die „Roten Bullen“ ein deutliches Übergewicht an Spielanteilen. Man konnte es auch unter der Überschrift: Kampf trifft Kunst zusammenfassen. Den personell deutlich besser besetzten Kickern von RB Leipzig fehlte es letztlich an der notwendigen Kreativität, um das Abwehrbollwerk der Gastgeber überwinden zu können. Während der SV Sandhausen mit 16 Punkten nach 15 Partien drei Punkte vor einem Relegationsplatz steht, lauert RB Leipzig im Verfolgerfeld der 2. Fußball-Bundesliga. Die Kicker von Coach Alexander Zorniger stehen nur einen Zähler hinter dem direkten Aufstiegsplatz zwei. Eine beachtliche Entwicklung für den Aufsteiger, der allerdings in der Winterpause auf dem Transfermarkt finanztechnisch noch zulangen könnte. Wir haben zum Spiel in Sandhausen die Stimmen zur Partie gesammelt. ...[mehr]
01.12.2014 10:56

Krise spitzt sich zu: St. Pauli verliert mit 1:3 gegen den 1. FC Kaiserslautern

Die Krise wird für den FC St. Pauli immer dramatischer. So verloren die Kiezkicker nun mit 1:3 ihr Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern. Den großen Worten und Trainingsleistungen konnten keine Taten auf dem Spielfeld folgen. Weiterhin stehen die Kicker vom nunmehr kritischer gesehenen Thomas Meggle mit nur zwölf Zählern auf dem letzten Tabellenplatz. Es war vor allem die Art und Weise, die zu dieser Heimniederlage am Millerntor-Stadion geführt hat. Sie waren stets bemüht, konnten jedoch nicht die entscheidende Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Gehäuse präsentieren. Eiskalt bei kühlen Temperaturen hingegen der FCK, der nach einem Doppelschlag von Younes (22. Min.) und Zimmer (30. Min.) mit 2:0 in Führung ging. Nach einer knappen Stunde Spielzeit konnte Halstenberg mit seinem Treffer zum 1:2 für etwas Spannung sorgen. St. Pauli rannte an, doch fand die kreative Lücke nicht. So machte Jacob mit seinem Treffer drei Minuten vor dem Schlusspfiff letztlich alles klar. Der FC St. Pauli hat allerdings auch weiterhin nur drei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer, während die Pfälzer als Tabellenvierter sogar punktgleich mit dem Tabellenzweiten SV Darmstadt 98 sind. Hier sind die Stimmen zum Spiel. ...[mehr]
01.12.2014 10:48

1860 München verliert mit 1:2 sein Heimspiel gegen den FSV Frankfurt

Der TSV 1860 München hat nur eine Woche nach dem überzeugenden 4:1-Auswärtssieg beim 1. FC Union Berlin den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen. So haben die Kicker von Coach Markus von Ahlen vor der bescheidenen Zuschauerkulisse von 13.800 Fans in der Allianz Arena mit 0:2 gegen den FSV Frankfurt verloren. Kurz vor dem Ende der beiden Halbzeiten fielen für die Hessen die Treffer durch Dedic (44. Min.) und M. Engels (89. Min.). Nach dieser unerwarteten Heimniederlage rücken die Abstiegsplätze für die „Löwen“ immer näher. So steht man nach der 15. Runde nur auf dem 15. Rang mit zwei Punkten Vorsprung auf einen Relegationsplatz und drei Zähler Abstand auf die Abstiegsplätze. Die Situation ist kritisch rund um den bayerischen Traditionsverein, der eigentlich in die Saison gestartet ist, um nach mehr als einem Jahrzehnt die Rückkehr in die Bundesliga zu feiern. Wir haben hier die Stimmen zum Spiel. ...[mehr]
01.12.2014 10:43

Eintracht Braunschweig: Gesperrter Kessel warnt vor Gegner Nürnberg

Dieser deutliche Auswärtssieg beim FSV Frankfurt am letzten Spieltag hat die Stimmungslage bei Eintracht Braunschweig deutlich verbessern können. Das Resultat dieses 3:0-Auswärtssieges beim Abstiegskandidaten ist, dass die Niedersachsen wieder munter im Aufstiegskampf mitmischen können. Zugleich gelang der dritte Sieg in Serie, wodurch man fast schon historische Ausmaße erreichte. Nun kommt der 1. FC Nürnberg in das Braunschweiger-Stadion und stellt sich als ein echter Härtetest dar. ...[mehr]
30.11.2014 12:14

Fortuna Düsseldorf mit erster Auswärtsniederlage in Aalen

Fortuna Düsseldorf hat die erste Auswärtsniederlage unter Trainer Oliver Reck hinnehmen müssen und den Abstand zu Primus Ingolstadt damit etwas abreißen lassen müssen. Beim Schlusslicht VfR Aalen verlor der Tabellendritte nach einer enttäuschenden Vorstellung mit 0:2. Vor etwas mehr als 7.100 Zuschauern in der Scholz-Arena konnten die Kicker von der schwäbischen Alb nach einer Viertelstunde Spielzeit durch den ehemaligen Düsseldorfer Collin Quaner mit 1:0 in Führung gehen. Ein völlig unberechtigter Handelfmeter konnte durch Daghfous nach einer knappen Stunde Spielzeit zum 2:0-Endstand sicher verwandelt werden. So hat Ludwig die Kugel in den Strafraum gechippt, wo Fortunas-Defensivspezialist Jonathan Tah diese ganz klar mit der Brust angenommen hat. Referee Peter Sippel jedoch sah exklusiv ein Handspiel und beeinflusste die Partie dadurch maßgeblich, denn nach dem Seitenwechsel wurden die Düsseldorfer deutlich stärker. Mit diesem Heimerfolg konnte Aalen auf Relegationsplatz 16 springen, während Düsseldorf es verpasste den zweiten Rang zu festigen. So sind die Rheinländer nach dieser Niederlage auf Relegationsplatz drei abgerutscht. Hier sind die Reaktionen zur Partie. ...[mehr]
30.11.2014 11:44

FC Ingolstadt erhöht nach 3:0-Heimsieg über Bochum die Aktien auf den Bundesliga-Aufstieg

Der FC Ingolstadt 04 scheint den Traum Bundesliga-Aufstieg immer realistischer zu gestalten. Nach zwei sieglosen Partien in Serie haben die Schützlinge von Coach Ralph Hasenhüttl mit 3:0 über den VfL Bochum gewonnen. Fünf Punkte Vorsprung beträgt nun ihr Vorsprung auf den ersten Nichtaufstiegsplatz. Vor der abermals enttäuschenden Zuschauerkulisse von 6.779 Zuschauer im Audi-Sportpark-Stadion landeten die „Schanzer“ nach Treffern von Moritz Hartmann in der 24. Spielminute zum 1:0, sowie weiteren Treffern durch Hinterseer in der 67. und Leckie eine Minute vor dem Schlusspfiff diesen überzeugenden Heimerfolg gegen ein insgesamt enttäuschendes Bochum. Auch ein höherer Sieg wäre für die Oberbayern durchaus im Bereich des Möglichen gewesen. Hier sind die Stimmen zur Partie. ...[mehr]
30.11.2014 11:42



Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Wenn Sie immer auf dem neusten Stand sein möchten, folgen Sie uns bei Facebook, Twitter oder Google+.

RSS Feed
Anzeige
Anzeige