2. Liga Nachrichten

Untermenü:   Übersicht   Suche   Top News   Fan-News-Schreiber
Aktuelle News zur 2. Bundesliga, verfasst von unseren Fan-News-Schreibern. Erfahren Sie alles Aktuelle über die Liga.
In unserer Suche können Sie nach bestimmten News suchen.

Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Fortuna Düsseldorf will sich gegen RB Leipzig auf das Sportliche konzentrieren

Zweitliga-Aufsteiger RB Leipzig sorgt für reichlich Diskussionen in der deutschen Fußball-Fanszene. Besonders die traditionsbewussten Anhänger sehen die Entwicklung rund um die finanzstarken Sachsen äußerst kritisch. Am morgigen Sonntag kommt RBL ab 13.30 Uhr in die Esprit-Arena von Fortuna Düsseldorf. Es werden rund 30.000 Zuschauer bei dieser Partie erwartet. Ähnlich wie zuletzt beim 1. FC Union Berlin ist auch bei diesem Gastspiel in der Landeshauptstadt von Nordrhein Westfalen mit speziellen Aktionen gegen den „Retoren-Verein“ geplant. ...[mehr]
27.09.2014 11:49

Eintracht Braunschweig nach 2:1 über Sandhausen zurück in der Erfolgsspur: Wir haben die Reaktionen

Eintracht Braunschweig hat mit 2:1 über den SV Sandhausen gewinnen können. Nach 38 Spielminuten war es Benjamin Kessel, der das Abwehrbollwerk der Gäste durch seinen Treffer lösen konnte. Braunschweig wollte sichtlich Wiedergutmachung für die zuletzt schwachen Auftritte betreiben und spielte leidenschaftlich mit einer enormen Zweikampfpräsenz und einer hohen Laufbereitschaft. Die 20.680 Zuschauer im Eintracht-Stadion durften zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff den zweiten Treffer der Lieberknecht-Schützlinge bejubeln. Diesmal war es Bakenga, der treffen konnte. Mit einer konzentrierten Defensivleistung und einem schnellen Umschaltspiel gelang dieser Sieg. Auch das 1:2 durch Andrew Wooten in der zweiten Minute der Nachspielzeit konnte daran nicht mehr wirklich viel ändern. Mit dieser Leistung zählt Eintracht Braunschweig zweifelsfrei zu den Aufstiegskandidaten. Wir haben für euch die Stimmen zum Spiel gesammelt. ...[mehr]
27.09.2014 10:18

1860 München siegt bei von Ahlen-Debüt mit 1:0 gegen Greuther Fürth: Wir haben die Reaktionen

Im bayerischen Derby konnte der TSV 1860 München im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Markus von Ahlen einen 2:0-Heimsieg über die Spielvereinigung Greuther Fürth landen. Nach der bitteren 0:1-Auswärtsniederlage beim SV Sandhausen durch einen Treffer in der letzten Spielminute ist Coach Ricardo Moniz entlassen worden. Die „Sechziger“ begannen im Duell gegen die Franken von der ersten Spielminute an sehr elanvoll und wurden durch den frühen Treffer von Goalgetter Rubin Okotie nach sechs Spielminuten belohnt. Die Fürther griffen ebenfalls im frühen Pressing an und erarbeiteten sich einige Torchancen. Belohnt wurden die Kicker von Trainer Frank Kramer schließlich in der 74. Spielminute, als der spanische Neuzugang vom FC Barcelona B, Sanchez, durch einen Lupfer mit dem rechten Außenrist Fürth-Keeper Hesl überwinden konnte. Ein technisch herausragender Treffer. Wir haben die Stimmen für euch gesammelt. ...[mehr]
27.09.2014 10:15

Erzgebirge Aue besiegt VfR Aalen mit 1:0

Die englische Woche hat sich für den FC Erzgebirge Aue absolut lohnen können. So hat der abstiegsbedrohte Zweitligist sieben Punkte aus drei Spielen holen können. Am gestrigen Freitagabend gelang ein knapper 1:0-Heimsieg über den VfR Aalen. ...[mehr]
27.09.2014 10:12

Union Berlin-Trainer Düwel will Trendwende gegen Primus Darmstadt einleiten

Die Hoffnung beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin ist groß, dass beim kommenden Heimspiel gegen den so starken Aufsteiger SV Darmstadt 98 der zweite Sieg in Serie gelingen kann. Der Kontrahent in der „Alten Försterei“ ist aktuell überraschend Spitzenreiter in der 2. Fußball-Bundesliga. Das letzte Heimspiel haben die „Eisernen“ gegen RB Leipzig mit 2:1- für sich entscheiden können. ...[mehr]
26.09.2014 18:34

West-Schlager zwischen Bochum und Düsseldorf endet 1:1: Hier sind die Reaktionen

Im einzigen West-Duell der 2. Fußball-Bundesliga haben sich der VfL Bochum und Fortuna Düsseldorf 1:1-Unentschieden getrennt. Knapp 24.500 Zuschauer im Rewir-Power Stadion in Bochum sahen die Punkteteilung zwischen den beiden Spitzenteams im deutschen Fußball-Unterhaus. Nach einer Viertelstunde Spielzeit konnte der junge Österreicher Michael Gregoritsch die Schützlinge von Trainer Peter Neururer in Führung bringen. Bochum war im ersten Spielabschnitt das klar bessere Team mit der besseren Spielanlage und kam mit einem schnellen Kombinationsspiel immer wieder in die Schnittstellen der gegnerischen Abwehrreihe. Im zweiten Abschnitt zeigten sich die Düsseldorfer deutlich strukturierter in ihrem Offensivspiel und wurden nach 67 Spielminuten durch den Treffer des jungen Finnen Pohjanpalo zum 1:1-Ausgleich belohnt. Wir haben für euch die Stimmen zum Spiel gesammelt. ...[mehr]
26.09.2014 15:36

VfL Bochum: Neururer will mit Heimsieg gegen Düsseldorf Comeback an Tabellenspitze erleben

Der Tabellendritte VfL Bochum wird den Fünften Fortuna Düsseldorf empfangen. Am heutigen Abend ab 20.15 Uhr gibt es im Bochumer-Rewir-Power-Stadion diese Begegnung. Dieser einzige West-Schlager in dieser Saison wird sicherlich stimmungstechnisch hervorragend sein, da gut besucht. Auch für Bochums-Trainer Peter Neururer ist diese Partie der beiden langjährigen Bundesligisten ein „absolutes Highlight.“ ...[mehr]
25.09.2014 16:47

RB Leipzig springt mit 3:1-Heimsieg über den KSC auf direkten Aufstiegsplatz: Wir haben die Reaktionen

Im Spitzenspiel des siebten Spieltags hat RasenBallsport Leipzig einen 3:1-Heimsieg über den Karlsruher SC landen können. Die Besucherzahl in der Red Bull-Arena bei 18 235 Zuschauern war absolut bescheiden trotz des ungünstigen Spieltermins unterhalb der Woche. Ein wenig mehr Euphorie wäre durchaus verständlich gewesen bei solch einer Partie. Die Zuschauer sahen eine Gästeführung nach 33 Spielminuten durch KSC-Angreifer Micanski. Vier Minuten später war es jedoch Kaiser, der die Leipziger mit einem direkt verwandelten Freistoß den schnellen Ausgleich bringen konnte. Yussuf Poulsen war schließlich mit seinem Doppelpack in der 48. und 58. Spielminute für den 3:1-Heimsieg verantwortlich. Die Bullen präsentierten sich spielerisch stärker und zeigten mehr Entschlossenheit Richtung gegnerisches Gehäuse. Wir haben die RBL-Stimmen zum Spiel gesammelt. ...[mehr]
25.09.2014 11:08

1. FC Kaiserslautern nach Heimsieg über Union Berlin auf Relegationsplatz: Hier sind die Reaktionen

Der 1. FC Kaiserslautern ist nach dem knappen 1:0-Sieg über den 1. FC Union Berlin vor 31.384 Zuschauern am heimischen Betzenberg-Stadion auf Relegationsplatz drei gesprungen. Drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff fiel durch den Finnen Alexander Ring der Siegtreffer. Im ersten Spielabschnitt präsentierten sich die Pfälzer als das deutlich aktivere Team und konnten mit starken Kombinationen die Gegner aus der Hauptstadt ein um das andere Mal in echte Bedrängnis bringen. Auch wenn die „Eisernen“ im zweiten Abschnitt sich deutlich engagierter zeigten, so war der FCK eindeutig der verdiente Sieger am Ende dieser Partie. Wir haben für euch die Stimmen zur Partie sammeln können. ...[mehr]
25.09.2014 11:06

Der SV Darmstadt 98 springt nach 4:0-Sieg über FSV Frankfurt an die Tabellenspitze: Hier sind die Reaktionen

Der SV Darmstadt ist neuer Spitzenreiter in der 2. Fußball-Bundesliga. Nach dem sensationellen 4:0-Heimsieg im hessischen Derby über den FSV Frankfurt konnten die „Lilien“ an die Tabellenspitze des deutschen Fußball-Unterhauses klettern. Wegen der mehr erzielten Treffer im Vergleich zu Mitaufsteiger RB Leipzig stehen die Schützlinge von Trainer Dirk Schuster auf dem ersten Platz. 12.400 Zuschauer waren am Böllenfalltor-Stadion Zeuge, wie Abwehrspieler Bregerie den Torreigen in der 16. Spielminute beginnen konnte. Sulu traf nach 32 Spielminuten zum vorentscheidenden 2:0, ehe Gondorf 120 Sekunden später bereits zum 3:0-Pausenstand erhöhen konnte. Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff konnte Sulu mit seinem zweiten Treffer, diesmal per Kopf, für den 4:0-Endstand sorgen. Wir haben für euch die Stimmen zum Spiel gesammelt. ...[mehr]
25.09.2014 10:59

1. FC Nürnberg nach 0:3 in Heidenheim in tiefer Krise: Hier sind die Reaktionen

Der 1. FC Nürnberg stürzt immer tiefer in die Krise. Nach der 0:3-Auswärtsniederlage beim 1. FC Heidenheim ist der fränkische Traditionsverein bis auf den 16. Tabellenplatz abgerutscht. Dies ist gleichbedeutend mit dem Verweilen auf einem Relegationsplatz. Sechs Punkte nach sieben Partien sind eine wahrlich bescheidene Bilanz für den Bundesliga-Absteiger. 13.000 Zuschauer waren in der Voith-Arena in Heidenheim zu Gast und sahen, wie bereits zwei frühe Treffer von Schnatterer und Kraus nach neun Minuten all die Missstände der Nürnberger zum Ausdruck bringen konnten. Nach einer Stunde Spielzeit war es Goalgetter Meyer, der mit seinem verwandelten Foulelfmeter für den 3:0-Endstand sorgen konnte. Für FCN-Coach Valerien Ismael scheint hingegen die Luft immer dünner zu werden. Wir haben für euch die Stimmen zum Spiel gesammelt. ...[mehr]
25.09.2014 10:45

RB Leipzigs Ralf Rangnick hat Mitleid mit Traditionsclubs

Man kann nicht unbedingt behaupten, dass RasenBallsport Leipzig ein beliebter Verein in der 2. Fußball-Bundesliga ist. Dafür ist der Respekt zu groß, besonders wegen der enormen Finanzkraft, die folglich auch zu einem starken Kader führen kann. Nun hat RB-Sportdirektor Ralf Rangnick deutlich zum Ausdruck bringen können, dass er mit Traditionsvereinen Mitleid hat. Grund für seine emotionale Bekundung sind die Aggressionen von einigen „Ultra“-Fans, die er sehr negativ bewertet. ...[mehr]
24.09.2014 15:57

Fortuna Düsseldorf zwischen Spektakel und Stabilität

Ganz bewusst geht Fortuna Düsseldorf auch ein gewisses Risiko in seinem taktisch variablem System. Die Kreativität im Offensivspiel soll eine Stärke der Fortunen sein, die dazu auch eine defensive Grundsicherung und eine mentale Stärke als entscheidende Kriterien ausgemacht haben. Der Erfolg gibt Trainer Oliver Reck mit seinem System Recht. ...[mehr]
24.09.2014 15:54

FC St. Pauli landet 1:0-Heimsieg über Eintracht Braunschweig: Wir haben die Stimmen

Einen ganz wichtigen 1:0-Heimsieg hat der FC St. Pauli im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig landen können. Bereits in der 15. Spielminute war Defensivspezialist Lasse Sobiech für den Treffer des Tages verantwortlich. Mehr als 27.000 Zuschauer sind ins Millerntor-Stadion nach St. Pauli gekommen, um sich dieses Nordderby anzuschauen. Kämpferisch und läuferisch überzeugte der FC St. Pauli und bewies in dieser schwierigen Situation nach drei Niederlagen in Serie eine tolle Moral. In diesem Spiel haben die Kiezkicker eindrucksvoll zeigen können, dass sie den Abstiegskampf richtig annehmen. Braunschweig fand nicht zu seinem Spiel und konnte an die aktive Vorstellung vom Freitag gegen Darmstadt 98 nicht anknüpfen. Wir haben für euch die Stimmen zum Spiel gesammelt. ...[mehr]
24.09.2014 09:42

Primus FC Ingolstadt trennt sich Remis vom Tabellenletzten Erzgebirge Aue

Spitzenreiter FC Ingolstadt 04 musste sich gegen den wiedererstarkten Tabellenletzten FC Erzgebirge Aue mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Vor der bescheidenen Zuschauerkulisse von 4.800 Anhängern musste sich der FCI mit einem 1:1 gegen die „Veilchen“ zufrieden geben. ...[mehr]
24.09.2014 09:39



Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Wenn Sie immer auf dem neusten Stand sein möchten, folgen Sie uns bei Facebook, Twitter oder Google+.

RSS Feed
Anzeige
Anzeige