2. Liga Nachrichten

Untermenü:   Übersicht   Suche   Top News   Fan-News-Schreiber
Aktuelle News zur 2. Bundesliga, verfasst von unseren Fan-News-Schreibern. Erfahren Sie alles Aktuelle über die Liga.
In unserer Suche können Sie nach bestimmten News suchen.

Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Behält der 1. FC Kaiserslautern die Nerven?

Der Vorsprung des 1. FC Kaiserslautern auf die Nicht-Aufstiegsplätze hat sich ein wenig reduziert. So sind derzeit nur noch sechs Punkte Vorsprung auf den FSV Frankfurt und den 1. FC Köln. Köln kann ebenso wie Frankfurt mit einem Sieg zumindest vorübergehend mindestens drei Punkte an den Pfälzer-Traditionsverein heranrücken. Nun kommt es für den FCK am Montag zum Top-Spiel beim zweitplatzierten Team von Hertha BSC. Der Hauptstadtklub hat nach 22 Spieltagen zehn Zähler mehr auf dem Konto als das Team von Trainer Franco Foda. ...[mehr]
22.02.2013 18:58

Köln-Stürmer Maierhofer kritisiert die Online-Medien

Die Erwartungen an Stefan Maierhofer waren bei den Fans des 1. FC Köln enorm. Die Hoffnung ebenso. Nach seinen zahlreichen Toren in seiner Heimat Österreich, Deutschland und auch England konnte sich der 30-jährige Angreifer beim FC noch nicht wie gewohnt in Szene setzen. Grund genug mit "Bild.de" über aufkommende Themen zu sprechen. Zuletzt durfte er beim 1:0-Sieg beim FC St. Pauli seinen ersten 90-minütigen Einsatz im Geißbocktrikot absolvieren. Mit seiner bisherigen Saisonbilanz zeigt sich der österreichische Nationalspieler insgesamt durchaus zufrieden, wie er deutlich macht: „Ich habe in der Hinrunde in Salzburg nur 236 Minuten gespielt. Dadurch brauchte ich ein bisschen Zeit, um direkt über die volle Distanz zu gehen. Ich versuche mich im Training anzubieten, um dem Trainer Kopfzerbrechen zu bereiten, damit er mich bringen muss.“ ...[mehr]
22.02.2013 18:36

Ramos schwört Hertha die Treue: „Ich habe noch zwei Jahre Vertrag“

Der Angriff von Hertha BSC ist mit Klassespielern besetzt. Ob deutsche Junioren-Nationalspieler wie Sandro Wagner und Pierre-Michel Lasogga, tunesische Internationale wie Sami Allagui, israelische Auswahlspieler wie Ben Sahar und nicht zuletzt der kolumbianische Nationalspieler Adrian Ramos. Der Hauptstadtverein ist hochkarätigst in der „Abteilung Attacke“ besetzt und daher ist es nur nahezu logisch, dass nicht alle gleichzeitig spielen können. Meistens spielt hingegen der 27-jährige Ramos, der mit acht Treffern für den zweiten Tabellenplatz mitverantwortlich erscheint. Im Gespräch mit „Bild.de“ äußert er sich über die derzeitige Situation beim BSC. ...[mehr]
21.02.2013 17:59

St. Pauli-Manager Azzouzi über sein Team: „Die Grund-Qualität ist da“

Der sportliche Abstieg des FC St. Pauli kommt wahrlich überraschend, denn vor der Saison wurde offen von einem möglichen Aufstieg in die Bundesliga gesprochen. Das Spielermaterial schien dafür ausreichend zu sein und auch die Infrastruktur mit dem neuen Stadion lieferte beste Perspektiven für den Kultklub vom Millerntor. Bekanntlich zählt jedoch im Profi-Fußball einzig die Realität und so muss nun festgestellt werden, dass Pauli sich im bitteren Abstiegskampf befindet und mit 23 Punkten nur drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz besitzt. Im Gespräch mit der „Bild“ äußert sich nun St. Paulis-Sportchef Rachid Azzouzi zur momentanen Situation bei den Kiezkickern. Ehrlich räumt der Ex-Profi ein: „Das ist nicht lustig.“ ...[mehr]
21.02.2013 17:35

1860 München: Viele Fragen! Wenig Antworten!

Traditionsmannschaften wie der TSV 1860 München haben ein chronisch hohes Anspruchsdenken. Grund dafür ist zweifelsfrei, dass durch die glorreiche Vergangenheit Sehnsüchte geweckt worden sind, die jedoch derzeit nicht erfüllt werden können. Deshalb sitzt der Stachel der Enttäuschung auch tief, dass die „Löwen“ hinter Mannschaften wie dem FSV Frankfurt, Union Berlin und Energie Cottbus in der Tabelle stehen. Der Aufstieg ist bei stattlichen neun Punkten Rückstand auf Relegationsplatz drei fast schon utopisch. Nun spricht 1860-Manager Florian Hinterberger in der „Abendzeitung-München“ über die Gründe für die suboptimal verlaufene Spielzeit. ...[mehr]
21.02.2013 17:04

Frank Schaefer verwundert über Negativreaktionen nach Pauli-Spiel

Beim FC St. Pauli mit 1:0 gewonnen hat der 1. FC Köln. Letztlich war das Ergebnis das einzig Positive, denn nun steht der Bundesliga-Absteiger nur noch sechs Zähler hinter dem Relegationsplatz drei. Es sind jedoch viele Fragen aufgekommen, die der Leiter Sport Frank Schaefer im Gespräch mit dem „Kölner Stadt Anzeiger“ nun beantwortet. ...[mehr]
21.02.2013 16:56

13 Torschüsse für ein Tor: Der 1. FC Köln hat die Abschlusspanik

Der 1. FC Köln ist wieder mittendrin im Aufstiegskampf und weiß wahrscheinlich gar nicht so richtig, wie es dazu nur kommen konnte. Dieser 1:0-Sieg beim FC St. Pauli war reichlich zittrig und mit erheblichem Glück gesegnet, denn spielerisch war es von Kölner-Seite ein äußerst schwacher Auftritt am Hamburger Millerntor. Nicht nur in der Defensive musste manch unruhiger Moment überstanden werden. Auch in der Offensive gab es noch großes Steigerungspotential. In dieser Spielzeit hat der FC schon stattliche 337 mal auf das gegnerische Tor geschossen. Allerdings konnten davon nur 25 Stück verwertet werden, was für einen Aufstiegskandidaten deutlich zu wenig erscheint. ...[mehr]
20.02.2013 17:43

Giovanni Trapattoni hat 1860 München nicht vergessen

Giovanni Trapattoni ist ein echter Gentleman in der Trainergarde. Ob im italienischen, deutschen oder zuletzt auch im irischen Fußball - überall hat "Trap" seine Spuren hinterlassen können. Seine Qualitäten als Trainer sind unbestritten. Dennoch traut sich der ehemalige Trainer des FC Bayern München eine Tätigkeit als Trainer vom Stadtrivalen 1860 München keinesfalls zu, wie er nun bekannt gegeben hat, denn: "Im Fußball brauchst du Geld." ...[mehr]
19.02.2013 14:25

Dresden-Coach Pacult und sein „goldenes Händchen“

Dynamo Dresden kann nun wieder kollektiv aufatmen, denn nach dem überaus wichtigen 3:1-Sieg über den SV Sandhausen wurde nicht nur der Relegationsplatz 16 erreicht. Vielmehr konnte auch der Anschluss an die Nichtabstiegsplätze hergestellt werden. Nun steht das Team von Trainer Peter Pacult mit 20 Punkten nur drei Punkte hinter der Abstiegskonkurrenz aus Aue und St. Pauli. ...[mehr]
19.02.2013 12:50

Der 1. FC Köln und sein Bündnis mit der Glücksgöttin Fortuna

Der 1. FC Köln hat mit minimalem Leistungsaufwand im Gastspiel beim FC St. Pauli den maximalen Ertrag holen können. Durch den eminent wichtigen 1:0-Sieg konnte die Aufstiegshoffnung am Leben gehalten werden. Allerdings muss auch ehrlich konstatiert werden, dass trotz eines sechs Punkte-Rückstands auf Relegationsplatz drei die Hoffnung durch diesen Auftritt am Millerntor eher noch geschwunden ist. Christian Clemens mutierte mit seinem Freistoßtreffer zum Matchwinner. ...[mehr]
19.02.2013 12:00

Bochum: Tasaka zurück im Training

Der Japaner hat eine Innenbandverletzung auskuriert und könnte bereits am Freitag im Kader stehen. ...[mehr]
18.02.2013 23:49

Marcel Kandziora für drei, Goran Sukalo für ein Spiel gesperrt

Beide Spieler wurden am 22. Spieltag vorzeitig des Feldes verwiesen und stehen ihren Teams vorerst nicht zur Verfügung. ...[mehr]
18.02.2013 23:39

Erzgebirge Aue und der etwas längere Winterschlaf

Seit drei Spieltagen hat die 2. Bundesliga ihren Ligabetrieb wieder aufgenommen. Die Motivation war auch beim FC Erzgebirge Aue in der Winterpause gewaltig, dass mit punktreichen Spielen möglichst schnell der Klassenerhalt fix gemacht werden soll. Nach drei Niederlagen in Serie wird sich dies vorläufig jedoch eher kritisch gestalten, denn mit 23 Punkten liegt das Team von Trainer Karsten Baumann nur drei magere Zähler vor dem Relegationsplatz 16. ...[mehr]
18.02.2013 22:56

Köln vor St. Pauli-Gastspiel: Für Stanislawski zählt nur ein Dreier

Holger Stanislawski ist bei Kölns kommendem Gegner FC St. Pauli eine echte Ikone. Deshalb wird das morgige Zweitligaspiel für den 43-jährigen Köln-Trainer gewiss eine höchst emotionale Angelegenheit werden. Dies ist auch damit begründet, dass „Stani“ in fast zwei Jahrzehnten unter anderem 275 Pflichtspiele für den Hamburger Kultklub bestritten. Im Jahr 2011 hat er den Traditionsverein von der Elbe verlassen, um in Hoffenheim Erfolg zu haben. ...[mehr]
17.02.2013 14:16

1860 München hadert mit Pech und Unvermögen

Zweitligist TSV 1860 München wird diesen Status mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch in der kommenden Saison beibehalten, denn nach der unglücklichen 0:1-Niederlage im Heimspiel gegen den VfL Bochum beträgt der Punkteabstand auf Relegationsplatz drei bereits acht Zähler. Wenn der 1. FC Kaiserslautern sein heutiges Auswärtsspiel beim MSV Duisburg siegreich gestalten sollte, dann droht ein 11 Punkte-Abstand und damit das Ende aller Aufstiegshoffnungen. ...[mehr]
17.02.2013 13:55



Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Wenn Sie immer auf dem neusten Stand sein möchten, folgen Sie uns bei Facebook, Twitter oder Google+.

RSS Feed
Anzeige
Anzeige